Kann ich zum Hautarzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, zumindest nicht auf Kosten der Krankenkasse. Der Job eines Hautarztes ist die Behandlung von Hautkrankheiten und nicht die kosmetische Beratung.

Übrigens verstehen erstaunlich viele Hautärzte erstaunlich wenig von Hautpflege.

Eine Überprüfung der Haut (im Sinne von Hautkrebs-Screening) zahlt die Kasse ab 35 alle zwei Jahre. http://www.hautkrebs-screening.de/allgemein/screening/screening-untersuchung.php

Wenn du nur eine gute Hautpflege suchst, kann ich dir diese Webseite empfehlen: https://www.paulaschoice.de/de/basis-hautpflege/category-basic-skin-care.html

Die verkaufen zwar selbst Pflegemittel, aber die Informationen gelten natürlich auch für alle anderen Marken. Ich halte mich seit 25 Jahren an diese Empfehlungen und habe weiche, glatte Haut und noch keine Falten. Und ich nehme keineswegs nur Produkte dieser Marke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xBlvckGirlx 07.10.2017, 18:54

Danke dir, für diese Aussagekräftige Antwort! :)

2

Also wenn es dir um eine Hautanalyse geht und um die dazu passende Pflege, dann geh doch einfach zu Douglas.

Die haben dort die entsprechenden Geräte und das Fachwissen.

Die Hautanalyse führen sie kostenlos durch und empfehlen dir auch gleich passende Produkte auf deinen Hauttyp abgestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Möglichkeit besteht, du musst aber erst zu deinem Hausarzt, der muss eine Überweisung ausstellen. Wenn du Pech hast macht er es nicht, kann sein das er selbst die Haut untersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xBlvckGirlx 07.10.2017, 17:39

Danke, ich werde es mal probieren :)

0
Pangaea 07.10.2017, 18:08
@xBlvckGirlx

Du kannst nicht wegen einer Kosmetikberatung zum Arzt. Falls ein Hautarzt das anbietet, ist das keine Kassenleistung.

0

Was möchtest Du wissen?