kann ich zu meinen onkel ziehen mit 16 jahren vom ausland aus

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Staaten damit etwas zu tun haben. - Deine Eltern haben ja das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Dich.

Du schreibst, Deine Eltern sind damit einverstanden, wenn Du zu Deinen Onkel ziehst.

Deine Eltern können Deinen Onkel bevollmächtigen, dass er gemeinsam mit Deinen Eltern das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht ausüben darf. (Deine Eltern wollen sicherlich auf das Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht nicht vollständig verzichten, sondern nur dafür sorgen, dass Dein Onkel das auch darf.)

Wie genau das formuliert werden muss, so dass es zum Wohle aller Beteiligten ist, kannst Du sicherlich von einem deutschen Jugendamt erfahren - oder von einem Anwalt.

.

Du könntest auch kostengünstig einen Anwalt befragen auf (google so)

123recht

Dir wird dort genau erklärt, wie das funktioniert. - Du stellst Deine Frage und lobst ein kleines Honorar aus (so um 30 bis 45 Euro ist das wohl). Wenn Deine Frage plus Honorar einem Anwalt gefällt, hast Du eine Antwort von jemandem, der wirklich Ahnung hat.

Schreib zu Deiner Frage, dass Deine Eltern damit einverstanden sind, wenn Du bei Deinem Onkel wohnst und dort zur Schule gehst. Und frage, wie so eine Vollmacht formuliert werden muss, und ob Eltern und Onkel auf irgendwas sonst noch achten müssen.

(Es gibt auf 123recht auch ein kostenloses Forum, das ich aber nicht empfehlen mag. Dort antworten auch Laien, die nicht unbedingt Ahnung haben, und die meisten Antworten sind sehr "maulfaul".)

Viel Glück und Erfolg!

Das ist eine familiere Angelegenheit die Dein Onkel mit Deiner Mutter besprechen muss.

Solang deine Eltern dir das Einverständnis geben müsste das eigentlich klappen. Allerdings weiß ich nicht, was dein Onkel dann genau machen muss. Zum Amt muss er glaube ich auf alle Fälle.

Was möchtest Du wissen?