Kann ich zu 150mg Diclofenac (täglich) zusätzlich Ibuprofen einnehmen?

5 Antworten

Hallo KrankesHuhn26,

in einem solchen Fall sollte generell der behandelnde Arzt/die behandelnde Ärztin befragt werden, wenn eine Therapie nicht anschlägt oder nicht ausreichend erscheint.

Hat man mit einem Medikament in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht, dann kann man das ja auch dem Arzt so mitteilen und ihn fragen, ob das nicht eine mögliche Option ist. Ebenso sollte man bereits gemachte negative Erfahrungen auch dem Arzt mitteilen (mögliche Allergien oder Unverträglichkeiten).

Wichtig aber ist, dass man die Therapie nicht einfach aus Gerate-wohl verändert und den Arzt befragt.

Ich wünsche allen Leidenden auf jeden Fall gute Besserung!

Katrin

vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Hast Du da vielleicht ein Beispiel (außer Paracetamol) ? ... was ich im Notfall auch spontan, ohne Rezept holen kann?

Ibuprofen 400 ist apothekenpflichtig.

0

Für solche Fragen solltest Du am besten den Arzt konsultieren.

Was möchtest Du wissen?