Kann ich zb. in Thailand heiraten und dann wieder zurück kommen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quasi.....stellt ja ganz viele Fragen zu Thailand.

Also: In Thailand warten mindestens 10.000tausende bildschuebsche, reiche Frauen nur darauf, dass endlich ein Europaeer kommt und sie aus dem Single-Dasein erloesst. Sie nehmen dich dann auch an die Hand, fuehren dich zur Immigration und bestechen dann den entsprechenden, verantwortlichen Manager dort und du bekommst damit ein Dauer-Visum auf Lebenszeit.

peterobm 31.10.2013, 09:32

Hier hat aber jemand vergessen zu schreiben: ACHTUNG IRONIE LOL

0

Wenn du mit einer/einem Thai verheiratet bist, gelten deutlich erleichterte Visumbestimmungen. Es ist dann recht einfach, ein sog. "Non Immigrant" Visum zu bekommen, bei dem du in Thailand eine jedes Jahr erneuerbare Jahresaufenthaltsgenehmigung bekommst. Als Mann musst du aber dennoch ein Mindesteinkommen von ca. 1.000 Euro/Monat oder ein Bankguthaben in Thailand ueber mindestens ca. 10.000 Euro nachweisen und es wird auch ueberprueft, ob du wirklich mit deiner thailaendischen Ehefrau zusammen lebst. Als auslaendische Ehefrau eines thailaendischen Mannes brauchst du hingegen keinen Einkommens- bzw. Bangkuthabennachweis zu erbringen.

Eine Arbeitsgenehmigung ist damit aber nicht verbunden.

QuasiModo9999 30.08.2013, 22:22

Aha, und dann will die Frau in Thailand plötzlich die Scheidung, und ich glaube das Geld auf der Bank, kann die dann abheben, so wie ich gehört habe, alles was du dort an Vermögen hast, gehört bei der Scheidung der Frau, da der Mann selber in Thailand bei der Scheidung keinerlei Rechte hat..........oder so was......?????

0
QuasiModo9999 04.09.2013, 23:42
@DerCAM

Dann ist das ganze ja halb so schlimm wie ich schon gehört habe.............ich meine das mit dem vermögen und den rechten

0

Was möchtest Du wissen?