Kann ich wieder hochbegabt werden?

7 Antworten

bei der nachhilfe bist du falsch- was du machen solltest: ambulante neuropsychologie. adressen findest du unter www.gnp.de

du brauchst keinen IQ-test, sondern info darüber, was du für qualitative und quanitative einschränkungen hast und wie man damit umgeht.

es kann nämlich sein, dass man bei einzelnen leistungen (verschiedene gedächtnisaspekte, verschiedene aufmerksamkeitsaspekte etc) gut abschneidet, aber steuerprozesse gestört sind, also prozesse, die die einzelnen leistungen koordinieren. die frage ist also: was genau kannst du, was genau fällt dir schwer und wie kannst du kompenisieren (was solltest du genau trainieren, welche bedingungen brauchst du)?

bei der nachhilfe lernt man sowas nicht, da kann dir nur ein neuropsychologe helfen.

luxus ist das auch nicht- wenn du probleme in der schule hast, dann sollte man JETZT was machen und nicht erst abwarten, ob sich das bei dir nicht doch schlechter als erwartet entwickelt.

zumal ärzte falsche vorstellung darüber haben, wie sich gerade gehirne von kindern und jugendlichen nach einer schädigung entwickeln- man denkt fälschlicherweise, dass kinder und jugendliche das leicht wegstecken würden. jedoch ist es so, dass sie sich zwar rasch erholen, aber viele schwierige, wichtige  aufgaben vor sich haben, die sie mit einem beschädigten gehirn zu erledigen haben, und daher unterstützung pflicht ist.

allerdings ist die erwartung, dadurch oder durch irgendetwas anderes eine bestimmte IQ-punktzahl zu erreichen unrealistisch, so was kann dir keiner versprechen. vielmehr kann man dich dabei unterstützen, in der schule besser zurecht zu kommen und deinen lebensweg zu finden.

ps: die info aus den IQ-tests kann ein neuropsychologe schon verwerten. gemeint war, dass die alleinige info IQ=x zu wenig info enthält und nicht sicher erklärt, warum jemand probleme hat, in der schule mitzukommen.

1

ich brauchen die Nachhilfe um in der Schule weiter zu kommen. hier auf so einen Blödsinn zu erzählen. wie das bist du falsch...

0
@hemini

blödsinn? warum denkst du, dass du den grips hättest, um in diesem fall eine korrekte bewertung abzugeben?!

du hast 2 möglichkeiten:

1) du schiesst meinen rat in den wind und machst weiter deine nachhilfe- nach einiger zeit wirst du dann sehen, dass sie dir nichts nützt- eigentlich hast du das mittlerweile selber schon gemerkt (ich zitiere dich: "Ich bekomme jetzt auch schon Nachhilfe in Mathe und in Englisch und hänge trotzdem hinterher") . aber dann ist es vielleicht schon zu spät, um das ruder herum zu reissen, weil du schulisch bereits gescheitert bist.

2) du machst jetzt einen termin beim neuropsychologen und lässt dir dort erklären, warum dir nachhilfe nicht helfen kann bzw. wie dir zu helfen wäre.

1
@hemini

ich brauchen die Nachhilfe um in der Schule weiter zu kommen. hier auf so einen Blödsinn zu erzählen. wie das bist du falsch.

An Deinem Satzbau ist erkennbar, dass Du übereilt an eine Sache herangehst und gedanklich bereits 3 Schritte weiter bist als Du es sprachlich zu Papier bringst.

Möglicherweise hattest Du das Problem auch schon vor Deinem Schlaganfall, was häufiger vorkommt bei Hochbegabten. Durch den Schlaganfall hat sich diese Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblematik noch verstärkt.

Insofern hat Schokolinda durchaus recht, wenn sie Dir empfiehlt, dass Du in erster Linie einen Neurospsychologen aufsuchen solltest, der Dir dabei behilflich ist, diese Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörung in den Griff zu bekommen, was die Grundvoraussetzung ist, um Deine Begabungen wieder hervorholen zu können.

Nachhilfelehrer sind auf diesem Gebiet nicht geschult, haben auch eher selten mit  Schlaganfallpatienten zu tun. Es mangelt Dir nicht an dem grundsätzlichen Wissen, das Du benötigst für die Schule, sondern es mangelt bei Dir an der Fähigkeit, dieses Wissen abrufen zu können und richtig anzuwenden.

Diese Fähigkeit ist durch den Schlaganfall abhanden gekommen, kann aber mit Hilfe eines Neuropsychologen wieder antrainiert werden.

0

Leider haben  die Krankenkassen die Leistungen im Bereich der Neuropsychologie derart reduziert, dass erfolgreiche Teams in dem Bereich nicht mehr arbeiten können, weil die Kassen das nicht mehr bezahlen. Derartige Leistungen werden momentan nur noch von
den Privaten Krankenkassen bezahlt.

Grundsätzlich hast Du absolut recht, ich sehe es genauso, aber wie gesagt, die gesetzlichen Krankenkassen sehen es anders.
So wurde eine der erfolgreichsten Abteilungen für Neuropsychologie an einer namhaften Reha-Einrichtung geschlossen, nachdem der bisher dort erfolgreich tätige Professor Goldenberg in den Ruhestand ging und kein Nachfolger nominiert wurde, da die gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr für Behandlungskosten dieser Art
aufkommen wollen.

Es sollte daher die jeweilige Krankenkasse befragt werden, ob sie mit einem Team von Neuropsychologen zusammenarbeiten.

0
@Adlerblick

die gesetzlichen krankenkassen sehen gar nichts anders. neuropsychologie ist eine kassenleistung und kann vom neurologen verschrieben werden.

0
@Schokolinda

Irrtum, Schokolinda. Eine Neuro-Psychologie wird dann nicht mehr von der Kasse bezahlt, wenn der Patient bereits in ausreichendem Maße in der Reha diesbezüglich behandelt wurde. 

Nur dann, wenn nachgewiesen werden kann, dass mit einer Neuro-psychologie eine Verbesserung erzielbar ist, kann es zu weiteren Leistungen seitens der Krankenkasse kommen. Aber auch da urteilt der Medizinische Dienst.

Tut mir außerordentlich leid, wenn ich Dir da widersprechen muss, was diesen Bereich anbelangt, habe ich reichlich Erfahrung.

0
@Adlerblick

ein Neuropsychologe und auch ein anderer Therapeut muss vorne weg nachweisen, dass er erfolg haben wird. Es reicht, dass Erfolg bei diesem einen Patienten möglich ist und dass die Methode insgesamt wirksam ist. letzteres muss der Therapeut nicht nachweisen- Kassen zahlen sowieso nur Therapien, für die ein allgemeiner Wirksamkeitnachweis bereits erbracht ist.

mit gewissen zeitlichen abstand zwischen Therapien wird Therapie erneut bezahlt, sofern Therapie wieder beantragt wird.

0
@Adlerblick

Ich hatte mit einem Patienten zu tun - privat versichert - Rest-Einschränkung. Hemiparese und Aphasie.

In der Reha wurde keine deutliche Verbesserung erzielt, so dass nach der Entlassung aus der Reha lediglich eine Logopädie genehmigt wurde seitens der Krankenkasse.

Aufgrund eines Antrags des Patienten auf eine Therapie durch einen Neuropsychologen wurde diese abgelehnt mit dem Hinweis, dass eine derartige Behandlung bereits in der Reha stattgefunden habe ohne Erfolg.

Mit Hilfe eines Gutachtens könnte er später nochmals  einen Antrag auf Behandlung durch einen Neuropsychologen stellen. In dem Gutachten sollte auf die mögliche erzielbare Verbesserung des derzeitigen Zustandes hingewiesen werden.

Wahlweise wäre auch ein Besuch beim MDK möglich.

Wie erwähnt, handelte es sich dabei um einen Privat Versicherten. Normalerweise sind die privaten Versicherer sogar großzügiger, was derartige Behandlungen anbelangt. In dem Fall war es absolut nicht so.

Das wird also von Fall zu Fall ganz unterschiedlich gehandhabt.

0
@Adlerblick

private versicherer sind nicht grundsätzlich großzügiger- wenn man nicht berufstätig ist, sind sie ziemlich geizig mit ihren leistungen.

wenn aus der Reha keine Empfehlung für ambulante Neuropsychologie kommt, dann hat es der Patient schwer, seinen bedarf zu begründen. jedoch braucht er sich nicht auf die aussage seiner Versicherung verlassen, die ja nicht grundsätzlich uneigennützig handelt. bei Ablehnung einer kassenleistung sollte man sich zu seinen rechten beraten lassen z.b. vom VDK (54 euro im jahr).

aus Schwierigkeiten im Einzelfall, wo derjenige vielleicht auch nicht seine rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft hatte, kann man nicht auf die regel schliessen. und die regel ist, dass Neuropsychologie nach einer zentral-neurologischen Schädigung vom Neurologen verschrieben werden kann- wenn es keinen vorbefund aus der Reha gibt, dann muss man dem Arzt eben die Defizite verdeutlichen und ihm eine Überweisung "aus den rippen leiern". beim Neuropsychologen finden probatorische Sitzungen statt- in denen schätzt der Neuropsychologe den bedarf ein und stellt den antrag auf kostenübernahme.

0
@Schokolinda

"private versicherer sind nicht grundsätzlich großzügiger- wenn man nicht berufstätig ist, sind sie ziemlich geizig mit ihren leistungen."


In dem Fall, den ich geschildert habe, handelte es sich um jemand Berufstätigen, der durch den Schlaganfall gehandicapt war, aber trotzdem weiterhin berufstätig war.

Bei der neuerlichen Behandlung durch einen Neuropsychologen ging man von einer Verbesserung dieses Handicaps aus.

Du liegst also falsch mit Deiner Annahme.

0
@Adlerblick

das ist keine annahme, sondern fakt. genauso wie fakt ist, dass man den Einzelfall nicht als allgemeingültige regel verwenden kann.

0

Durch einen Schlaganfall können Schädigungen im Gehirn auftreten, die auch Bereiche im ganzen Körper lahm legen können. Vieles kann man durch Therapie wieder lernen, vor allem, wenn man jünger ist. Manchmal bleibt auc hein Schaden zurück.

Es wird dir niemand eindeutig sagen können, ob Bereiche im Gehirn wieder vollständig regeneriert werden können. Du musst einfach Geduld haben, fleißig üben und an dich glauben.

@Volkerfant: Ein Schlaganfall hat keinen grundsätzlichen Einfluss auf die Hochbegabung! Lediglich die Koordination der vorhandenen Fähigkeiten ist etwas beeinträchtigt. 

Diese Koordination kann verbessert werden, wird aber nicht mehr zum ursprünglichen Stand zurückzuführen sein.

Das wiederum hat aber keinen Einfluss auf die Hochbegabung, denn die ist nach wie vor vorhanden.

1

Nur weil deine Probleme nicht so schlimm sind wie die mancher anderen, heißt es nicht, dass es kein Problem ist. Dein Problem ist für dich wichtig, also warum nicht darüber reden?
Mit Übungen wird's besser und Bewegung hilft, um klarer denken zu können. Also geh am Abend vllt etwas spazieren. :)

Ergebnis beim IQ Test HARWIK III: 136! Ist man hochbegabt?

Wie ernst kann man dieses Ergebnis nehmen? Danke schonmal

...zur Frage

Ist nach einem Schlaganfall eine Hemiparese/Halbseitenlähmung reversibel?

Können die Ärzte eine Halbseitenlähmung wieder rückgängig machen/behandeln?

...zur Frage

Wie frage ich meine Eltern , ob ich einen IQ Test machen kann?

Hallo ,

Ich habe einen Verdacht das ich Hochbegabt sein könnte und habe dazu auch schon ähnliche Fragen gestellt . Ich möchte meine Eltern fragen ob ich denn einen IQ Test machen könnte bei einen Psychologen , ich traue mich bloß nicht meine Eltern darauf anzusprechen . Könnt ihr mir dabei weiterhelfen oder braucht ihr noch Informationen ? :-)

...zur Frage

Internet iq test?

Ich habe eine 

IQ test im Internet gemacht weil mir langweilig war. Das war auf intellitest.de oder .me. Laut denen hab in nen IQ von 139. wikipedia sagt: bin ich fast hochbegabt. Andere quellen Sagen das man schon ab 130 hochbegabt ist. 

1. kann ich solchen Tests vertrauen?

2. sind die wertetabellen seriös?

...zur Frage

Bin ich Intelligenter als andere ( Hochbegabung )?

Hallo , wie ich in meinen Titel bereits geschrieben habe wollte ich Fragen ob ich eventuell Hochbegabt sein könnte ?! Zu meiner Person : Ich heiße Marcus bin 14 Jahre Alt und bin etwas anders als die anderen beispielsweise mag ich ernsthaft die Schule und habe sehr hohe Interessen an Astrophysik damit Beschäftige ich mich fast nur noch in der Freizeit , ich bin ein sehr sozialer Mensch wenn es darum geht in der Klasse Probleme zu lösen und anderen ausgegrenzten in der Klasse zu Helfen wo für mich auch die Lehrer stark Loben und mich ermutigen weiterzumachen . Ich werde nicht gemobbt oder Ausgegrenzt ich bin eigentlich mit jedem aus der Klasse "befreundet" ( jungen ) . Ich habe bereits einen IQ Test im Internet gemacht ( es ging dabei nicht um Bildungsfragen ) und ich habe laut den IQ Test einen IQ von 129 und war in allen 6 Kategorien überdurchschnittlich , hier der Link zum IQ Test : http://iqtest.sueddeutsche.de/running_quizzes/new , da ich bereits gehört habe das IQ Tests im Internet nicht seriös sein sollen oder zumindest ein Großteil wollte ich hier einmal nachfragen , ich freue mich über jede Antwort . ( Unterlasst bitte jegliche Kommentare wo ihr mich beschimpft wegen Grammatikfehlern oder Rechtschreibfehlern und ihr denkt das ich ein Dummer Mensch bin der es nicht verdient hat zu Leben so klickt bitte einfach weiter , Vielen Dank )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?