kann ich wegen zuvielen Fehlstunden nicht zur Prüfung zugelassen werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede doch mal mit dem zuständigem Direktor! Der wirds dir schon sagen!

Hallo zusammen, es ist zwar eine Weile her, dass die Frage gestellt wurde, aber ich wollte noch etwas los werden, was mich heute fast zur Weißglut gebracht hat, als ich es erfuhr.

Das mit den Fehlstunden ist im Normalfall auch ganz fair, finde ich. Wer zu viel fehlt der sollte ein wenig Stoff bzw. Ausbildungszeit nachholen, wenn er denkt, dass die Ausbildung nur Jux und Dollerei ist.

Meine Tochter hingegen hat heute Bescheid bekommen, dass sie auch nicht zur Prüfung zugelassen ist, weil sie Fehlstunden hat, obwohl sie nach Hause geschickt worden ist, weil sie schwanger ist und die Kinder in dem Hort, wo sie Praktikum machen sollte, durchweg ansteckende Krankheiten hatten. In der Theoretischen Ausbildung und auch sonst war sie immer anwesend und sehr gewissenhaft.

Die Verantwortlichen haben die Stunden so komisch geschrieben, dass die Prüfungsaufsicht das bemängelt hat und einige Stunden nicht anerkannte.

So viel zur Willkür in unseren Amtsstuben.

Das kommt dabei raus, wenn der Bock zum Gärtner gemacht wird. ^^

Jetzt verschiebt sich das alles bis sonst wann und sie wird nicht fertig, nur weil da wieder jemand zeigt, was er nicht kann. Nämlich Mensch sein!

Da hängt eine Existenz dran - aber egal...

So ein krankes Pack!

Es kann dir passieren, dass du eventuell nicht zur Pruefung zugelassen wirst. Waren diese Fehltage auch unentschuldigt? Sprich mit den Lehrern.

6

ja waren alle entschuldigt

0

Was möchtest Du wissen?