kann ich wegen zuvielen Fehlstunden nicht zur Prüfung zugelassen werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede doch mal mit dem zuständigem Direktor! Der wirds dir schon sagen!

Hallo zusammen, es ist zwar eine Weile her, dass die Frage gestellt wurde, aber ich wollte noch etwas los werden, was mich heute fast zur Weißglut gebracht hat, als ich es erfuhr.

Das mit den Fehlstunden ist im Normalfall auch ganz fair, finde ich. Wer zu viel fehlt der sollte ein wenig Stoff bzw. Ausbildungszeit nachholen, wenn er denkt, dass die Ausbildung nur Jux und Dollerei ist.

Meine Tochter hingegen hat heute Bescheid bekommen, dass sie auch nicht zur Prüfung zugelassen ist, weil sie Fehlstunden hat, obwohl sie nach Hause geschickt worden ist, weil sie schwanger ist und die Kinder in dem Hort, wo sie Praktikum machen sollte, durchweg ansteckende Krankheiten hatten. In der Theoretischen Ausbildung und auch sonst war sie immer anwesend und sehr gewissenhaft.

Die Verantwortlichen haben die Stunden so komisch geschrieben, dass die Prüfungsaufsicht das bemängelt hat und einige Stunden nicht anerkannte.

So viel zur Willkür in unseren Amtsstuben.

Das kommt dabei raus, wenn der Bock zum Gärtner gemacht wird. ^^

Jetzt verschiebt sich das alles bis sonst wann und sie wird nicht fertig, nur weil da wieder jemand zeigt, was er nicht kann. Nämlich Mensch sein!

Da hängt eine Existenz dran - aber egal...

So ein krankes Pack!

Es kann dir passieren, dass du eventuell nicht zur Pruefung zugelassen wirst. Waren diese Fehltage auch unentschuldigt? Sprich mit den Lehrern.

ja waren alle entschuldigt

0

Wie viele entschuldigte Fehlstunden sind in der Berufsschule (während der Ausbildung) akzeptiert, um für die Prüfung zugelassen zu werden?

Hey ihr Lieben.
Ich komme nächsten Monat ins dritte Lehrjahr und habe des Öfteren ENTSCHULDIGT gefehlt in der Berufsschule. Schätzungsweise 10x, was natürlich recht viel ist, wenn man bedenkt, dass ich nur 1x in der Woche Schule habe.
Die Zeiten waren wie gesagt entschuldigt. Ich habe jetzt nur Angst, dass ich nicht zur Abschlussprüfung zugelassen werde. Meine Zwischenprüfung war erfolgreich und es gab keine Probleme. Da ich einige kleinere Operarionen hatte, haben sich die ganzen Fehlzeiten eingeschlichen :/ Bisher hat mich weder Chefin noch Klassenlehrer auf eine mögliche Prüfungssperre hingewiesen. Aber meine Lehrerin kann mich nicht besonders leiden, kann mir also fast vorstellen, sie würde mich erst informieren, wenns zu spät ist.

Ich möchte und werde zukünftig auch bei kleinen Krankheiten zur Berufsschule gehen, da mir meine Ausbildung wirklich wichtig ist. Die Fehltage haben sich so schnell angesammelt, dass ich es irgendwie erst jetzt bemerke.

Wisst ihr, wie viele Fehlstunden in der Schule (circa) akzeptiert werden, um trotzdem zur Prüfung zugelassen zu werden? Informiert die Schule die IHK überhaupt, oder nur im Falle von tatsächlich zu vielen Fehlzeiten?

Liebe Grüße

...zur Frage

Umschulung ihk wegen Fehlzeiten zu prüfung nicht zugelassen was tun?

Umschulung ihk wegen ca 50% Fehlzeiten zu prüfung nicht zugelassen was tun die Fehlzeiten standen wegen krank erkältung und so wenn man die Krankmeldungen vorlege könnte man zu prüfung zugelassen werden? Bitte um rat.

...zur Frage

Ab wieviel Tagen wird man nicht zur Prüfung zugelassen?

Ich bin zurzeit in der 10. Klasse und möchte meinen Realschulabschluss machen. Ich habe über 50 Fehltage und es werden immer mehr( ich schwänze nicht ich leide unter einer Krankheit)

Werde ich überhaupt noch zur Prüfung zugelassen?

Lg

...zur Frage

Ab wie vielen unentschuldigten Fehltagen wird man nicht mehr zur Prüfung zugelassen?

Ich war diese Woche nicht in der Schule, da ich einfach nicht schlafen konnte und nur totmüde und fertig war. Mein Arzt will mir das aber nicht entschuldigen, daher bekomme ich wohl oder übel 5 unentschuldigte Fehltage aufgeschrieben und habe somit in diesem Halbjahr um die 8-9 unentschuldigte Fehltage.

Werde ich damit trotzdem noch zur Prüfung zugelassen!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?