Kann ich wegen meines Muttermals auch zum Hausarzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn dein Hausarzt darauf spezialisiert ist, kann er das auch anschauen und ggf entfernen. Mein Hausarzt macht Untersuchungen der Muttermale in der Praxis, macht aber nicht jeder. Wenn sich dein Hausarzt damit nicht auskennt wird er dich aber weiter leiten an einen Dermatologen. Also erste Anlaufstelle wird der Hausarzt sein und dann entscheidet sich alles weitere.

Du solltest immer erst zum Hausarzt gehen. Der wird dich dann ggf. an den Facharzt überweisen.

Es spricht nichts dagegen erst einmal zum Hausarzt zu gehen. Wenn dieser es als notwendig ansieht, wird er Dir eine Überweisung zum Dermatologen ausstellen.

Geh erst mal ruhig zum Hausarzt. Wenn er aber kein Screening macht, geh zum Hautarzt!

Ja. Das ist sogar der sinnvollere Weg, da Du dann evt. eine Überweisung zum Hautarzt bekommst und dich die Muttermaluntersuchung beim Dermatologen nichts mehr kostet.

Der Hausarzt sollte immer der erste Ansprechpartner sein. Wenn er Dir hier nicht weiter helfen kann, wird er Dich an einen Facharzt überweisen.

Ich denke der Hausarzt kann dir da nicht weiter helfen. Der Dermatologe kennt sich da besser aus.

Ja kannst du wenn er sich nicht sicher ist wird er dich dann zum Dermatologen weiter überweisen 

Klar. Wenn er nicht weiter weiß, überweist er dich zum Hautarzt.

Was möchtest Du wissen?