Kann ich wegen Gedächtnissproblemen zur Therapie?

5 Antworten

Mit Gedächtnisproblemen kannst du auf jeden Fall einen Psychologen aufsuchen. Sich an große Teile der Kindheit nicht erinnern zu können kommt oft bei beispielsweise Depressionen und ADHS vor.

Du kannst entweder zum Hausarzt und dich von dort an einen Psychologen/Psychiater weiterleiten lassen, oder du machst gleich selbst einen Termin aus.

Hallo, ich hatte dasselbe Problem und habe mit meinem Hausarzt darüber gesprochen. Daraufhin hat er Blut abgenommen und nach der Schilddrüse usw. geschaut. Da er nichts gefunden hat, habe ich eine Überweisung zu einem Facharzt bekommen, der ein MRT durchgeführt und Hirnströme gemessen hat. Ich hatte Nicht und war beruhigt. Ich versuche jetzt durch gesunde Ernährung, Kreuzworträtsel usw. mein Gedächtnis auf Trap zu halten, denn wie im Sport braucht auch das Gehirn eine kleine Herausforderung in jedem Alter. Manchmal verursacht der Stress oder eine nicht gerne ausgeübte Arbeit Konzentrationsschwierigkeiten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der erste Schritt ist hier zum Hausarzt - um alle körperlichen Dinge abzuklären. Dann mitunter zum Psychiater - selbiges nur genauer. Und die beiden in Kombi können dir dann vllt sagen was man tun kann und was los ist.
Es gibt auch Zeiten im Leben wo man sich nicht so gut erinnern kann - weil andere Dinge im Vordergrund stehen und so weiter.

Das kommt ganz auf deine Eltern an. Als ich meine Mutter darum bat hieß es, Probleme? Wir haben keine Probleme.

Wenn meine Tochter damit zu mir käme, dann hätte sie meine volle Unterstützung, siehe Neurologen und Psychologensuche.

Wie reflektiert sind deine Eltern? Können sie zugeben, dass sie nicht perfekt sind?

Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Du musst vorher nicht zum Hausarzt gehen, wenn du nicht im Hausarzt Modell bist, du kannst auch gleich einen Neurologen aufsuchen oder die 'weiße Liste' von deiner Krankenkasse abtelefonieren. Auf dieser Liste stehen alle Ärzte mit Therapiezulassung, die deine Krankenkasse bezahlt. Viel Glück!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei wirklichen Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen würde ich erst einmal einen Termin beim Kinder- und Jugendpsychiater für sinnvoll anraten!
Dort kannst du deine Situation ansprechen und er wird mit dir zusammen überlegen, was sinnvolle nächste Schritte sein können. Evtl. ist da auch eine Psychotherapie eine in Frage kommende Hilfe.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?