Kann ich wegen einer Beleidigung angezeigt werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dich tatsächlich deswegen anzeigen will. Bist du dir sicher, dass er das nicht einfach nur gesagt hat, um dir zu drohen? Und selbst wenn, wie du schon sagtest, die Polizei hat wirklich besseres zu tun, als sich um sowas zu kümmern. (:

Gar keine. Wenn die Beleidigung wechselseitig war und kein öffentliches Interesse vorliegt wird sich nichts rühren.

Beleidigungen sind in der Tat strafbar. Allerdings habt ihr euch gegenseitig beleidigt.

Hierzu sagt der § 199 StGB Folgendes:

§ 199 Wechselseitig begangene Beleidigungen

Wenn eine Beleidigung auf der Stelle erwidert wird, so kann der Richter beide Beleidiger oder einen derselben für straffrei erklären.

Curious666 06.09.2014, 03:19

Ja, aber wenn die Äußerung nicht im Beisein Dritter ausgesprochen wird, ist es doch keine Beleidigung mehr? Ich habe in Erinnerung, dass eine Beleidigung erst dann eine Beleidigung ist, wenn das soziale Ansehen des Opfers herabgewürdigt wird!?

0
kodi1123 06.09.2014, 03:30
@Curious666

Ja, aber wenn die Äußerung nicht im Beisein Dritter ausgesprochen wird, ist es doch keine Beleidigung mehr?

Doch. Weißt du schon, wie viele Leute umgebracht wurden, ohne dass ein Dritter dabei war? Trotzdem wird der Mörder bestraft.

Ich habe in Erinnerung, dass eine Beleidigung erst dann eine Beleidigung ist, wenn das soziale Ansehen des Opfers herabgewürdigt wird!?

Liegt hier vor.

0

Da es Privat ist und er warscheinlich kein Beamter wird eine Anzeige ihm nichts bringen

kevin1905 06.09.2014, 04:54

Was spielt das für eine Rolle ob jemand Beamter ist oder nicht im Bezug auf eine Beleidigung.

0

Wenn der das den beamten verzählt lachen sie ihn aus. Sie bestellen dich zu ihnen und reden mit dir drüber. Mehe nicht. Wenn überhapt

Was möchtest Du wissen?