Kann ich wegen einem TBC Enhancer ärger bekommen?

1 Antwort

Nein das geht völlig in Ordnung.

Die Geräteklasse der TBCs wurde primär dafür gebaut, Videos zu stabilisieren. Das heißt, das komplette Video wird digitalisiert und die Zeilen neu ausgerichtet., Gleichlaufschwankungen, die durch die ungleichmäßige Rotation der Videokopftrommel entstehen, werden so ausgebügelt. Es findet also eine echte Verbesserung statt. Dass beim Reanalogisieren die Sync-Impulse neu aufgebaut werden, in der Regel ohne Macrovision, ist völlig normal. Die Geräte wurden fürs Studioumfeld gebaut und sollen dafür sorgen, dass sich die Gleichlaufschwankungen und dadurch entstandenen Zeitfehler beim Umkopieren (linearer Videoschnitt, also Schnitt von Rekorder zu Rekorder, oder Umkopieren von Archivbändern) sich nicht aufaddieren, denn genau das würde ohne TBC passieren.

Anders sieht es bei Video Ehnancern aus, die einfach nur die Macrovision-Impulse entfernen. Sprich sie bauen zwar die Sync-Impulse neu auf, richten aber die Zeilen nicht neu aus, die alten Gleichlaufschwankungen und Zeitfehler bleiben im Signal erhalten. Diese haben keinerlei sichtbare Funktion (außer, dass die Meisten das Bild deutlich unschärfer machen) und rühmen sich trotzdem als Bildverbsserer. Eine Firma aus Berlin hat, bis zur Schließung (wegen Tod des Inhabers) auch nach Verbot von Kopierschutzdecodern seine Geräte legal weiterverkaufen können, als "Bildverbesserer" oder mit absolutem Humbug wie z.B. als "Analoge Firewall gegen Fernseh-Viren im Videotext-Signal, die den Fernseher beschädigen können" (selten so gelacht - aber so haben die eines der Geräte wirklich beworben).

Das Gesetz ist ein Papiertiger und eine Frage der Definition. Wird ein Gerät als Kopierschutzdecoder verkauft, droht dir eine Abmahnung. Wird es als Bildverbesserer verkauft und Kopierschutz mit keinem Wor terwähnt, ist das Gesetz wirkungslos. Und ein TBC hat sowieso eine nachweisbare, anerkannte Funktion, Kollateralschäden wie Kopierschutz sind da Nebensache.

Gibt es einen Videograbber, mit dem ich unter "Windows 10 64bit" vom Videorekorder auf PC digitalisieren kann?

Möchte Videokassetten digitalisieren, doch alles, was ich von Mumbi und Hauppauge hatte, funktioniert nicht unter meinem 64bit Betriebssystem. Hat irgendjemand eigene Erfahrungen (!!!) mit Grabbing unter Windows 10, besonders W10-64bit? Die Produktdetails lesen kann ich selbst, aber erst wenn ich gekauft habe, finde ich dort die Hinweise, dass sie unter 64bit nicht funktionieren. Suche etwas, dass unter Windows10 64bit definitiv funktioniert. Hat jemand damit eigene Erfahrung?

Spart euch bitte Antworten wie "probier mal ..." oder "teste das mal ..." oder "damit müsste es ..." etc. etc. Getestet habe ich schon reichlich, ich will endlich zu Potte kommen.

...zur Frage

kann man noch mit video fernsehsendungen aufnehmen?

hallo hab noch meinen videorecorder. kann ich damit und meinen bvhs kassetten noch fersehsendungen aufnehmen um sie später zu schauen? ist das in deutschland noch möglich? und wenn ja wie?

daNKe im voraus

...zur Frage

Sollte ich meinen JVC Videorecorder HR-D530EG verkaufen, einen besseres VHS Gerät kaufen oder nicht

Ich habe noch VHS Cassetten die nicht auf diesen JVC Recorder aufgenommen wurden. Mein JVC HR-D530 EG ist 20 Jahre alt. Ich möchte mich von vielen VHS Cassetten trennen auf denen sich Dokumentationen und spezielle Sendungen befinden, welche es nicht per DVD zu kaufen gibt, dennoch möchte ich manche Cassetten behalten. Diese speziellen Aufnahmen möchte ich in Zukunft auf DVD überspielen.

Jetzt frage ich mich, soll ich den genannten JVC Rekorder verkaufen und mir ein besseres Gerät für Überspielungen kaufen und die VHS Cassetten, die ich behalten möchte auf ein besseres Gerät in Zukunft abspiele oder lohnt es sich diesen Videorekorder zu behalten? Weil er damals ein Spitzengerät war und das Gehäuse meist aus Alluminium besteht. Wenn ich ihn verkaufen sollte, zu welchem Gerät könnt Ihr mir raten?

...zur Frage

TBC in Euro wechseln?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ein TBC Wallte. Auf diesem liegen aktuell rund 0,00844012 TBC also rund 59.500,00€.
Aufgrund das ich mich entschieden habe jetzt nach dem Abitur zu studieren und in Folge dessen von zuhause auszuziehen werde würde ich mir gerne das Komplette Geld auszahlen lassen.

> Wie kann ich es am besten / günstigsten auszahlen lassen ?

> Muss ich irgendwas beachten oder könnte es zu Problemen kommen ?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?