Kann ich wegen dem verklagt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Sache ist doch etwas komplizierter. Einfach gesagt, hat er mit der Weitergabe des PINs sowohl seinen Vertrag mit der Bank verletzt, als auch grob fahrlässig gehandelt. Oder umgangssprachlich - er ist selbst dran Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LimiBoss
15.11.2016, 01:53

Ja ungefähr das gleiche haben sie zu ihm gesagt. Er kann leider nichts machen

1

Grundsätzlich: Dumm gelaufen, dumm gewesen!

Dennoch: Meine Vorredner irren ein wenig. Nur weil die PIN weitergegeben wird, geht der Anspruch auf Herausgabe nicht grundsätzlich unter.

Hier gilt es zu klären ob auch eine Vollmacht zum entsprechenden Girokonto vorlag. Wenn nicht, dann ist die Entnahme der Sichteinlagen ungeachtet der bekannten PIN rechtswidrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spaet,das Kind ist schon in den Brunnen gefallen.Wenn eine Trennung in der Luft liegt,sollte man das Konto vorher sperren lassen,besonders wenn die Gattin die PIN-Nr. Hat.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha - verklagen kann er schon, aber es wird nix bringen.

auf was will er denn klagen wollen?  :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?