Kann ich während einer Sprachreise in den USA (CA) aus Spaß einen US-Auto- und Motorradführerschein machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das müsstest du mit den kalifornischen Behörden aushandeln.

Wenn du Deutscher bist, wird dieser Führerschein aber in Deutschland nicht anerkannt werden. Ebenso, wenn du kein US-Bürger bist und deinen gewöhnlichen Aufenthalt (mehr als 183 Tage im Jahr) in D hast. Wie es ist, wenn du anderweitig EU- oder Nicht-EU-Ausländer bist, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kollege hat in Mexico seinen Auto-Führerschein gemacht (weiß nicht ob das in den USA ähnlich abläuft), der konnte seinen Führerschein schon machen und durfte dort auch offiziell fahren.

Das heißt aber nicht, dass du automatisch mit nem USA-Führerschein auch hier fahren darfst. Da musst du erst zum Amt gehen und den auf einen EU-Führerschein umschreiben lassen, was auch Geld kostet. Darüber hinaus darfst du hier dann auch erst ab 18 Jahren fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führerscheinerwerb in den USA

Sie können unter bestimmten Voraussetzungen einen amerikanischen Führerschein erwerben, wenn Sie sich länger als ein halbes Jahr in einem US-Bundesstaat aufhalten.

In vielen US-Bundesstaaten können Sie eine Fahrerlaubnis nur bei Vorlage einer Aufenthaltserlaubnis für die USA (Green Card) und/oder einer US-Sozialversicherungsnummer erwerben. 

Sollten Sie sich nur vorübergehend in den USA aufhalten (z. B. als Austauschschüler) kann es passieren, dass Ihre Fahrerlaubnis nur bis zum Ende Ihres Aufenthaltes in den USA (z. B. Ablauf des Visums) ausgestellt wird. 

https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/fuehrerscheinerwerb-usa/fuehrerscheinerwerb/default.aspx?ComponentId=35151&SourcePageId=48384

Führerscheine aus sonstigen Staaten ("Drittstaaten")
(Umschreibung erforderlich)

Führerscheine aus allen anderen Staaten können zwar prinzipiell ebenfalls in Deutschland umgeschrieben werden, im Unterschied zu denen aus "Listenstaaten" wird hierbei jedoch eine theoretische und praktische Prüfung in einer Fahrschule abverlangt. 

Von der Fahrausbildung ist der Inhaber zwar grundsätzlich befreit, diese ist aber in den meisten Fällen zur Erhöhung der Erfolgsaussichten anzuraten.

http://www.verkehrsportal.de/fuehrerschein/auslaendischer_fuehrerschein.php?output=text

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Laut US Botschaft , dort nachfragen wann  wohin, Auf jeden Fall Intern. Führerschein.  Weitere Daten dort erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jain. 

Eigentlich nicht, nur mit Greencard oder Visa wäre das theoretisch möglich. Ich vermute, du machst nur ESTA, von daher-nein, du kannst dort keinen Führerschein machen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?