Kann ich während der Elternzeit kündigen und wenn ja während Kündigungsfrist Teilzeit woanders arb.?

3 Antworten

In der Elternzeit arbeitet man doch normalerweise gar nicht.Das soll doch dafür sein,sich um sein Kind zu kümmern.Wahrscheinlich verdienst du dazu auf 400 Eurobasis.Während der Kündigungsfrist kannst du doch nicht gleichzeitig woanders arbeiten!!Normalerweise braucht man für einen Zweitjob die Genehmigung des Hauptarbeitgebers.Und kündigen ist immer nicht so gut.Ein Aufhebungsvertrag in gegenseitigem Einvernehmen ist güstiger.

Ja normalerweise sollte ich Zuhause bleiben. Habe nen Frühchen und wusste nicht, dass wenn ich das Geld auf 2 Jahre verteilt nehme, nicht 2 volle Jahre bekomme weil das da anders berechnet wird. Habe Elternzeit bis Januar 2015 und bekomme nur noch bis April Geld.

0

Sprich mit deinem alten Arbeitgeber. Da wird sich sicher eine Möglichkeit finden.

bietet mir keine Teilzeitstelle an

Je nach Größe des Betriebes ist er aber dazu verpflichtet. Wieviel Mitarbeiter habt ihr bei euch?

Es gibt durch aus Betriebe, die sich nicht gewerkschaftlich unter Druck setzen lassen...

0
@Kolja1205

Mit der Gewerkschaft hat das wenig zu tun, sondern eher mit rechtlichen Vorschriften die auch durchs Arbeitsgericht durchgesetzt werden.

0

Haben mehr als 15 Mitarbeiter könnte also gerichtlich gegen angehen. War auch schon beim Anwalt aber das wächst mir alles übern Kopf und ich will einfach nur noch weg von dieser Firma....

0
@stinkertum

Sorry aber ich war schon beimAnwalt und heutzutage ist der Arbeitgeber NICHT verpflichtet eine Abfindung zu zahlen...!

0

ich will kündigen aber was ist eine kündigungsfrist?

hey ich will bei meiner arbeit kündigen aber im vertrag steht irgendwas mit 14 tagen kündigungsfrist

was wäre wenn ich kündige &‘ dann einfach nicht mehr zur arbeit komme

...zur Frage

Geschäftsaufgabe während Elternzeit

Habe mein Einzelunternehmen betriebsbedingt aufgegeben. Eine Angestellte, die in der Elternzeit war, käme nun am 08.10. wieder, Geschäftsaufgabe ist 30.09. Sie will natürlich keinen Aufhebungsvertrag unterschreiben, ich habe fristgemäß leider jetzt erst zum 31.10. kündigen können, weil man während der Elternzeit nicht kündigen kann. Hat sie Anspruch auf Lohnzahlung, obwohl sie gar nicht mehr bei mir arbeiten kann? Sie wusste auch schon lange vorher, dass ich sie nicht mehr weiter beschäftigen kann, hat im März bereits ein sehr positives Arbeitszeugnis von mir erhalten, wo auch drin stand, dass ich ihr betriebsbedingt empfehle, einen neuen AG zu suchen.

...zur Frage

Kündigungsfrist kurz vor Ende der Elternzeit

Laut Arbeitsvertrag habe ich eine 4-wöchige Kündigungsfrist zum 15. eines Monats oder zum Monatsende. Meine Elternzeit endet zum 31.10.2013, somit würde ich ab 01.11.2013 wieder zu meinem alten Arbeitgeber gehen. Was aber, wenn ich nun ein neues Jobangebot habe - ich finde dazu nur, dass eine 3-monatige Kündigungsfrist eingehalten werden muss, sofern der Arbeitnehmer zum Ende seiner Elternzeit kündigen möchte. Was, wenn ich aber schon eher, also zum 15.10.2013, kündige? Wie ist da die Rechtslage? Gilt das noch als "während der Elternzeit"?

...zur Frage

Kündigung während Krankschreibung in Probezeit möglich?

Hallo,

ich würde gerne meinen aktuellen Job kündigen. Ich bin derzeit krankgeschrieben und noch in der Probezeit. Ich habe eine Kündigungsfrist von 2 Wochen.

Was für Folgen hat es für mich wenn ich während meiner Krankschreibung selbst kündige?

...zur Frage

Darf ich während Elternzeit den Arbeitgeber wechseln

Welze mich von einer auf die andren Seite und kann nicht schlafen! Evtl steht das bei mir schon vor Ende der Elternzeit ein Arbeitgeberwechsel an weil ich ein super Angebot habe direkt im Ort meiner Schwiegereltern zu arbeiten wo mein Kind wärend der Arbeitzeit betreut wird! Meine Elternzeit würde zum 07.05.14 enden ! Die brauchen mich aber schon vor Mai in Teilzeit! Muss ich dann das komplette Elterngeld zurück zahlen weil ich die Elternzeit nicht zwölf Monate genommen habe?

Kann beim alten Arbeitgeber nicht beantragen das ich wo anders in Teilzeit arbeiten möchte, weil sie mich selbst dringend brauchen könnten! So bleibt nur die Kündigung- tarifliche Kündigungsfrist von vier Wochen!

...zur Frage

Darf ich während der elternzeit in Teilzeit woanders arbeiten gehen?

Hallo,

ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und bin im Moment im 2. Jahr ( bekomme kein Geld mehr). Ich möchte jetzt, da ich kein Geld mehr bekomme, woanders auf Teilzeit arbeiten. Dort würde ich einfach mehr verdienen. Meine Frage jetzt, muss ich diese 3 Monatsfrist einhalten, oder kann man einfach so kündigen, ohne Frist? Oder darf ich trotz das ich in meinem bisherigen Betrieb in Elternzeit bin, woanders arbeiten auf Teilzeit( max 30 Std Woche)? Wenn ja, kann ich dann, währenddessen ich in Teilzeit woanders arbeite kündigen? Brauch ich da die Zustimmung des AG um woanders Teilzeit arbeiten zu dürfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?