Kann ich von meinen Arzt eine Überweisung für einen anderen Arzt ''verlangen''

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, "verlangen" kannst du sowas jederzeit.

Ob der Arzt die Überweisung allerdings ausstellt, entscheidet er selbst, je nachdem, ob er dies aufgrund der vorliegenden Befunde / Informationen / Beschwerden für erforderlich hält oder nicht (und dazu braucht er halt ein paar Anhaltspunkte).

Ja. Das kannst du. Aber warum willst du ihm den Grund verschweigen?

der überweisender arzt tut dass, wenn er überzeugt ist, dass es einen sinn hat, nicht nach wunsch des patienten...

Überweisung vom Arzt wie läuft das ab?

Wie lang sind überweisungen gültig? Und was soll ich z.b zu der neuroligin sagen, wenn der arzt mich zu ihr überwiesen hat?

...zur Frage

Dumme Frage aber was macht man mit ner Überweisung, einfach beim Arzt anrufen und sagen, dass man einen Termin haben möchte zwecks Überweisung?

Ich habe noch nie ne Überweisung bekommen und weiß nicht was ich am Telefon sagen soll :D soll ich einfach nach nem normalen Termin fragen oder sagen, dass ich ne Überweisung habe?

...zur Frage

Zu welchem Arzt muss ich, wenn ich Schulterschmerzen habe?

zu welchem Arzt muss ich fahren?

...zur Frage

Überweisung vom Arzt abgelaufen!

Muss ich die Kosten selbst bezahlen?! Jetzt??

...zur Frage

Arzt meckert weil ich zu ihm gehe und nicht zur Vertretung meines Hausarztes?

War gerade beim Arzt wegen Durchfall. Der Arzt (nicht Hausarzt ) ist im Ort wo mein Freund wohnt. Mein Hausarzt hat Urlaub. Der Arzt motzt mich an weil ich nicht zur Vertretung gegangen bin. Er meinte wenn ich nochmal zu ihm gehen will oder öfter hier bin soll ich ihn als Hausarzt nehmen. Meine Frage : es ist doch im Prinzip sche*ss egal zu welchem Arzt man geht oder? Man muss doch nicht zum Hausarzt oder zu dessen Vertretung wenn man krank ist oder? Und vor allem muss man doch nicht den Arzt als Hausarzt haben wenn man krank ist und nen Arzt braucht oder?

...zur Frage

Ärztliche Überweisung aus letztem Quartal?

Hallo, ich bin privat versichert und habe im Dezember 2014 eine Überweisung von meinem Hausarzt bekommen. Nun hab ich aber bei dem anderen Arzt so schnell keinen Termin erhalten. Und nun ist die Frage: Ist die Überweisung jetzt - im neuen Quartal - noch gültig? Und: Brauche ich denn als privat Versicherter überhaupt zwangsläufig eine Überweisung? Ein Arzt sagte mir mal, dass er von mir gar keine bräuchte... Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?