Kann ich von der Bank Schadenersatz fordern,wenn sie o h n e gültigeVollmacht eines Ehepartners einfach Geld auf das Kto. des anderen Ehepartners umgebucht hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bist du sicher, dass das Girokonto nicht doch als gemeinschaftliches Girokonto geführt wird? Falls ja, hast du keine Chance. Wenn das Konto nur auf deinem Namen und ohne weiter Verfügungsberechtige vorhanden ist, sehe ich gute Chancen, dass die Bank Schadenersatz leisten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da wäre die Frage: wie wurde Überwiesen? Ist Sie zur Bank gegangen und hat gesagt "Hallo von Konto meines Mannes auf mein Konto buchen" und sie hatte keine Bevollmächtigung dann muss die Bank es zurück buchen.

Wenn sie aber von dir eine Vollmacht hatte, es ein Gemeinschaftskonto ist, oder sie deine PIN kannte und die Überweisung online oder an einem Automaten gemacht hat hast du sicher schlechte Karten. Dann bist du nicht deiner Pflicht nachgekommen diese Dinge geheim zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sascha0707
18.05.2016, 11:41

Es gab mal eine Vollmacht, die aber widerrufen wurde.Der Partner hatte also aktuell definitiv k e i n e Vollmacht.Die Bank hat aber trotzdem umgebucht!!

0

Nein, worauf sollte der denn basieren? Du kannst aber verlangen, dass die Bank die Umbuchung rückgängig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die bank bucht nicht einfach geld hin und her. dazu muss man ihr schon einen auftrag geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schadensersatz ? es wäre dir ja schon geholfen wenn sie das geld von diesem konto wieder zurückbuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalkinator
18.05.2016, 11:36

können sie gar nicht, auch eine bank kann nicht einfach von anderen konten geld wegbuchen

sie haben nicht mehr rechte als jedermanns

und man darf sich nicht einfach am geld anderer leute bedienen, auch wenn es gerechtfertigt ist

0

Was möchtest Du wissen?