Kann ich vom Rückgaberecht vor Erhalt der Ware gebrauch machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unbedingt nachsehen, wie der Anbieter bisher beurteilt worden ist. 1 Woche nach Geldeingang beim Anbieter sollte die Ware bei dir sein. Es gibt Leute, die bieten Ware an, die sie noch gar nicht haben, sondern in der Zwischenzeit selber erst ersteigern. Die verdächtige Lieferzeit von 1 Monat könnte darauf hindeuten.

Ich habe per PayPal bezahlt, also hab ich Ebay auf meiner Seite. Es ist eine Firma mit etwas über 99% Positiven bewertungen, die Negativen/Neutralen sprechen fast alle die Lieferzeit an, aber bei den meisten Kunden ist "alles in Ordnung", auch "Super schnelle Lieferung" lese ich öfter. Das weitere problem ist, dass man nur über eine 0900-Nummer den Verkäufer Telefonisch erreicht. Das mach ich aber nicht. Also nur E-Mail.

Wenn der Verkäufer in der Artikelbeschreibung bzw. Lieferkonditionen darauf hingewiesen hat, dann hast Du Dich mit dem Bieten einverstanden erklärt. Wenn der Verkäufer dies erst nach Auktionsende Dir mitgeteilt hat, sollte eine Einigung dahingehend möglich sein, das Du vom Vertrag zurücktreten kannst und er Dir das Geld erstattet. Bei Nichteinigung würde ich Ebay einschalten.

Ich würde es dem Verkäufer anbieten. Letzendlich entseht ihm ein größerer "Schaden", da er die zusätzlichen Portokosten bezahlen muss. Abgesehen davon ist die Lieferzeit von einem Monat nicht akzeptabel. BEi Ebay dürfen nur GEgenstände verkauft werden, in deren Besitz sich der Verkäufer befindet. Nun wüßte ich nicht, wie dann diese lange Lieferzeit entstehen kann.

Wenn Sie Verbraucher sind (kein Gewerbetreibender oder Selbständiger) und der Verkäufer ist ein Unternehmen, dann haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Die Frist beträgt 2 Wochen und beginnt mit dem Erhalt der Ware, wenn eine Belehrung über das Widerrufsrecht ergangen ist. Die Frist kann unter Umständen auch länger sein.

Der Widerruf kann auch schon vor Erhalt der Ware schriftlich erklärt werden. Der Zugang des Widerrufsschreibens muss bewiesen werden (z.B. Einschreiben, Bote oder Empfangsquittung).

man muss hier zwei Sachen untercheiden: 1. ein Rückgaberecht als solches gibt es nicht und du kannst nur evtl etwas zurückgeben, wenn du es bereits erhalten hast; 2. wenn nicht explizit ausgeführt worden ist, dass der Lieferzeitraum ca. 4 Wochen beträgt, dan hast du die Möglichkeit den Verkäufer in Verzug zu setzen bzw. über Ebay und auch größere Geschütze einen Vertragsrücktritt zu erzwingen mit der Grundforderung Geld zurück

Ein Rückgaberecht gibt es sehr wohl. Bei gewerblichen Onlinanbietern gibt es 4 wöchiges Rückgaberecht

0

Das ist eine Heiße Kiste !

Zurückgeben kannst Du nur das was Du auch erhalten hast ! Den Vertrag kündigen wäre ein erhebliches Risiko ! Habe auch schon bei e-Bay gekauft, die Ware bezahlt und die Lieferung kam nicht ! Eine Nachfrage bei e-Bay ergab, man nöge wenigstens 14 Tage abwarten und sich dann erneut melden ! Einen Artikel zu verkaufen den man selbst nicht vorrätig hat wäre bei einem Privatmann schon Betrugsabsicht ! Bei einer Firma ist das etwas anders, denn die verkaufen die Ware und der Hersteller, Großhändler liefert die möglicherweise aus !

Die erste Frage stellt sich also : Ware bei einem Unternehmen oder privat gekauft ?

Eddy21

bei einem Unternehmen hat man eh 4 Wochen nach Erhalt Rückgabemöglichkeit. Man kann in diesem Fall natürlich auch schon vorher zurücktreten und erspart dem Verkäufer den Versand

0
@Mismid

Er hat doch noch gar nichts erhalten ! Wie willst Du etwas zurückgeben was Du nicht erhalten hast ?

0
@MathiasMuench

Können darf Er alles, Er kommt aber dann auch für sein Handeln auf ! Eddy21

0
@Eddy21

Unsinn! Wenn ein gesetzliches Rücktritts-, Widerrufs- oder Rückgaberecht besteht, kommt der nicht dafür (wofür eigentlich, nur für die Rücksendung oder für die gesamte Vertragserfüllung?) auf.

0

Was möchtest Du wissen?