Kann ich Vodafone Handyvertrag aus gegebenen gründen fristlos kündigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich vermute ganz stark, dass der Aufpreis von 10€ mit dem Handy zu tun hat, als mit dem eigentlichen Vertrag.

Christina0308 04.12.2014, 07:04

Das auf keinen Fall,der Typ hat die Aktion am PC ja nicht eingegeben. Handy ist bei den 33 Euro mit drin.

0

"Es fehlt ein Stempel" ist so ziemlich die schlechteste und rechtlich falscheste Antwort, die man bekommen kann. Aber diese Telefonfuzzies versuchen alles, um so viel Geld wie möglich aus den Kunden herauszuschneiden.

Ich würde an Deiner Stelle nun ausschließlich schriftlich mit dem Vertragspartner korrespondieren: Sachverhalt schildern, auf den handschriftlich geänderten Vertrag hinweisen, und die Einzugsermächtigung kündigen. Du überweist denen monatlich genau das, was Ihr ausgemacht habt, außerdem ziehst Du von der nächsten Zahlung den zuviel gezahlten Differenzbetrag ab. Für den Zuwiderhandlungsfall mit einer Anzeige wegen versuchten Betruges gegen alle Beteiligten drohen, notfalls einen Rechtsanwalt einschalten. Viel Glück!

Christina0308 04.12.2014, 07:02

Geht das denn so einfach wenn ich auf eigene Faust das in die Hand nehme und mein zu viel gezahltes Geld quasi abziehe und denen die Erlaubnis entziehe und selbst überweise? Glaube das dürfte ich auch nicht. Am liebsten will ich einfach kündigen und mit denen nichts mehr zu tun haben.

0

Es liegt definitiv nicht am Handy.

Kann ich denn einfach denen die Erlaubnis entziehen, selbst überweisen und dazu noch mein bisher zu viel bezahltes Geld davon abziehen?

Was möchtest Du wissen?