Kann ich vielleicht ein paar Bälle schlagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Mutter ist Ärtztin und sagt,
dass es zu geärlich ist,da du danb mit rechts Schwung geben musst.
Und... es wäre ja doof ,wenn du mit

Tipp:
spiele mit deiner Freundin einfach Federball, wenn kein Wind da ist.
isat zwar anstrengend aber macht Spaß( finde icgh)

        Liebe Grüße Soccer001 :-) :-)

Tennis wurde zwar ursprünglich, vom Service abgesehen, als beinahe einhändiger Sport erfunden, entwickelte sich mit fortschreitender Zeit jedoch zum des Öfteren beidhändig Auszuübenden. 50 Jahre zurückliegend hätte gleichwohl davon abgeraten werden müssen, mit einer knochenbruchbelasteten Hand "ein bisschen Tennis zu spielen", da selbst die alte Schule das ständige indirekte Einbringen des sekundären Tennisarms zwangsläufig verlangt. Als völlig unverantwortlich ließe sich demnach zwingend ein positives Beantworten des deinerseits Gefragten bezeichnen. Du hättest dir das Spielen ausschließlich aus der deinigen Eigenverantwortung heraus legitimieren können!

Macht wenig Sinn. Ich bin kein Arzt, aber der Heilungsverlauf wird bei Ruhestellung sicher schneller gehen.

Außerdem kannst du ja wenns dumm läuft auch auf den Arm fallen, das würde es sicher auch nicht besser machen.

Deshalb: Geht gemeinsam auf einen Kaffee :)

Was möchtest Du wissen?