Kann ich verlangen intime Fotos von mir zu löschen (nicht mein Freund)?

7 Antworten

Hallo IsabellePerfect,

also alleine durch das Anfertigen solcher Bildaufnahmen hat der Arbeitskollege den Straftatbestand des folgenden Gesetzes erfüllt:

_________________________________________

 § 201a StGB - Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen 

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 

  1. von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet, unbefugt eine Bildaufnahme herstellt oder überträgt und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt
  2. eine Bildaufnahme, die die Hilflosigkeit einer anderen Person zur Schau stellt, unbefugt herstellt oder überträgt und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt, 
  3. eine durch eine Tat nach den Nummern 1 oder 2 hergestellte Bildaufnahme gebraucht oder einer dritten Person zugänglich macht oder 
  4. eine befugt hergestellte Bildaufnahme der in den Nummern 1 oder 2 bezeichneten Art wissentlich unbefugt einer dritten Person zugänglich macht und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt. 

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt von einer anderen Person eine Bildaufnahme, die geeignet ist, dem Ansehen der abgebildeten Person erheblich zu schaden, einer dritten Person zugänglich macht. 

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine Bildaufnahme, die die Nacktheit einer anderen Person unter achtzehn Jahren zum Gegenstand hat, 

  1. herstellt oder anbietet, um sie einer dritten Person gegen Entgelt zu verschaffen, oder 
  2. sich oder einer dritten Person gegen Entgelt verschafft.

(4) Absatz 1 Nummer 2, auch in Verbindung mit Absatz 1 Nummer 3 oder Nummer 4, Absatz 2 und 3 gelten nicht für Handlungen, die in Wahrnehmung überwiegender berechtigter Interessen erfolgen, namentlich der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dienen. 

(5) Die Bildträger sowie Bildaufnahmegeräte oder andere technische Mittel, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.

_________________________________________

Das bedeutet, im Bezug auf Deine Frage:

Kann ich verlangen intime Fotos von mir zu löschen (nicht mein Freund)?

Ja das kannst Du verlangen, denn alleine die Anfertigung solcher Bildaufnahmen war ohne Deine Erlaubnis nicht zulässig.

Aber realistisch betrachtet kannst Du die Löschung der Bildaufnahmen zwar verlangen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass er wirklich die Aufnahmen löscht, sind gering. Wie willst Du vor allem kontrollieren, ob er nicht bereits Kopien von den Aufnahmen gemacht hat?

Das einzige was Du machen kannst, ist ihn darauf hinzuweisen, dass Du einen Strafantrag stellen wirst, wenn er die Bildaufnahmen einer dritten Person zugänglich macht und er mit einer Geldstrafe oder sogar einer Freiheitsstrafe rechnen muss und zudem das Gerät mit dem er die Aufnahmen gemacht hat als Tatmittel eingezogen werden können.

Aber auch hier ist fraglich, ob ihn die Drohung ihn vor Gericht zu bringen, wirklich davon abhält, die Bildaufnahmen anderen Personen zugänglich zu machen.

Vor allem Dir muss natürlich auch klar sein, dass wenn Du gegen Deinen Arbeitskollegen einen Strafantrag stellen würdest, dass die Bildaufnahmen wahrscheinlich als Beweismittel sichergestellt werden und sich angefangen von den Polizeibeamten, über Rechtsanwälte, über den Staatsanwalt bis zum Richter alle diese Bilder und Filmaufnahmen ansehen werden, denn sonst wäre eine Beurteilung ob eine strafbare Handlung vorliegt ja gar nicht möglich.

Ich wünschte ich könnte Dir schreiben, dass es einen ganz einfachen Weg gibt, für die Löschung der Bildaufnahmen zu sorgen, aber realistisch betrachtet ist eher genau das Gegenteil der Fall.

Du kannst nur hoffen, dass er Deiner Aufforderung die Bilder zu löschen nachkommt oder zumindest die Aufnahmen keiner weiteren Person zugänglich gemacht werden.

Schöne Grüße
TheGrow

Selbstverständlich kannst du das verlangen, auch wenn die Fotos und Videos mit deinem Einverständnis entstanden wären. Das Löschen der Bilder solltest du auch ganz klar einfordern. Nicht mit einem "...könntest du bitte, bitte die Bilder löschen....", sondern ganz klar: "Ich will, dass du die Bilder löschst. Hier, jetzt und vor meinen Augen."

Du kannst dir allerdings nicht sicher sein, dass die Bilder nicht schon die Runde gemacht haben und er Kopien erstellt hat. Daher kannst du ihn freundlich darauf hinweisen, dass du Anzeige erstatten wirst, sollten die Bilder die Runde machen. "Ich gehe davon aus, dass die Bilder tatsächlich gelöscht sind und nirgends auftauchen. Du weißt, dass das strabar wäre....." Nimm eine Freundin mit, damit du einen Zeugen für das Ganze hast. Nicht, dass er hinterher behauptet, es wäre alles (auch eine Veröffentlichung im Internet) mit deinem Einverständnis passiert.

Du kannst es verlangen, aber er kann Dich anlügen oder es einfach nicht machen. Wahscheinlich wird er es tun, aber hat dann vorher Kopien davon gezogen.

Gegen ihn vorgehen kannst Du erst, wenn er es tatsächlich veröffentlichen und/oder Deinem Ruf schaden sollte.

Und zum Thema kein Einverständnis gegeben: Geht ja auch schlecht, wenn man sich so abgeschossen hat, dass man kaum noch etwas mitbekommt.

So sieht wohl leider die Realität aus in Deiner Situation.

Wieso werden beim Übertragen der Dateien vom Handy auf den PC die Whatsapp Videos nicht angezeigt?

Liebe alle, ich habe ein Problem, was mir seit Stunden den letzten Nerv raubt. Ich versuche gerade, Whatsapp Videos vom Handy (Samsung S4 mini) auf den Rechner zu laden. Mit den Whatapp Fotos hat es gut geklappt, bei den Videos habe ich folgendes Problem: Im PC-Ordner "Whatsapp Videos" werden mir die Videos nicht angezeigt, obwohl der Pfad richtig ist. Hab alles ausprobiert bzw. gecheckt, ob ich da nicht irgendwie SD Card und Phone Speicher verwechsle, aber dies ist ausgeschlossen. Woran könnte es liegen? Danke schonmal, Funda

...zur Frage

Vorladung der Polizei absagen, welche Konsequenzen hat das auf die zugrundeliegende Anzeige, die ich eingereicht habe?

Ich hatte jemanden angezeigt wegen einem Verkehrsdelikt und kann das mit einer Videoaufnahme evtl. auch belegen. Fotos von dem Video habe ich der Polizei schon zugesandt. Nun hat die Polizei mit mir eine Zeugenaussage vereinbart, wo ich dann auch das Video mitbringen sollte. Ich weiss, dass man zu so einer Zeugenaussage nicht verpflichtet ist, ausser die Staatsanwaltschaft ordnet das an. Das ist aber nicht der Fall.

Für mich ist das alles Stress und ich würde gerne die Anzeige zurückziehen, da ich sehr viele Dinge habe, die mir momentan die Gedanken rauben.

Ohne dem Video steht dann vermutlich Wort gegen Wort und es wird vermutlich alles eingestellt, mit Video hängt es von der Interpretation des Videos ab (sehr gefährliches Manöver im Verkehr). Was passiert, wenn ich die Zeugenaussage abblase? Verpflichtet bin ich dazu ja nicht aber die Polizei fühlt sich dann wohl veräppelt. Selbst die Anzeige zurückziehen möchte ich nicht, da dann die Möglichkeit besteht, dass ich die aufgelaufenen Ermittlungskosten bezahlen muss.

Was mache ich da am besten?

...zur Frage

Worauf kann ich viele Videos und Fotos speichern zum aufbewahren?

Hallo ich möchte gerne wissen worauf genau ich viele Videos und Fotos speichern könnte die ich Jahre lang aufbewahren möchte aber auch jeder Zeit zugreifen kann.ich brauche also viel Speicherplatz aber eine Festplatte ist auch nicht so sicher und bringt ein Par Probleme.Bitte fragt nicht warum aber ich möchte ungefähr 20.000 Videos und auch tausende Fotos speichern am besten noch mehr,die alle unterschiedlich sind und verschiedene Formate haben.Online will ich es auf keinen Fall speichern und auf einem PC oder Laptop auch nicht da ich schon so oft Fotos und Videos verloren habe und ein usb Stick wäre da auch nicht hilfreich.Also falls niemand einen anderen Weg kennt um das alles zu speichern und Jahre lang aufzubewahren worauf ich auch jeder Zeit zugreifen kann würde ich die Festplatte nehmen.

...zur Frage

Namen-Veröffentlichung in Internet-Videos, erlaubt?

Ist es erlaubt, dass eine Person A im Internet Videos veröffentlicht, in denen sie über Person B spricht und dabei den vollen Namen von Person B nennt ? Zudem wenn auch durchaus "intime" Angelegenheiten im Bezug auf Person B verraten werden (Ausgang diverser Gerichtsverfahren, familiäre Probleme der Person B, etc.) ? Ohne das Person B dem zugestimmt hat. Hat die Person B besondere Rechte diesbezüglich wenn sie minderjährig ist ?

Danke schonmal.

...zur Frage

Mir wird rechtliches Gehör gewährt - was soll ich tub?

Schönen guten Abend an alle Community-Mitglieder, die das hier lesen.

Ich männlich 18, habe mal wieder daneben gegriffen und sozusagen ,,Mist" verursacht. Vorbestraft bin ich je doch zum Glück noch nicht. Jedenfalls geht es um dem Konflikt, dass ich bei einer Daiting-App unbewusst einem noch minderjährigen Mädchen intime Fotos übersenden soll habe. Es ist mir alles noch sehr fraglich. Wenn ich jedoch vom schlimmsten Fall aus gehen muss, womit muss ich rechnen und wie kann ich diese umgehen oder verhindern? Ich danke an alle, die mir helfen, antworten und mich aufmuntern. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?