Kann ich Urlaubsgeld nach Kündigung einfordern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst keinen Urlaub von 2 Jahren fordern. Du kannst den Urlaub für dieses Jahr einfordern, mehr wird nicht gehen. Den Urlaub aus dem letzten Jahr hättest Du bis zum 31.03.16 nehmen müssen. Noch älterer Urlaub ist längst verfallen.

So ganz nachvollziehen kann ich deine Beweggründe nicht.

Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich eine reguläre Kündigungsschutzklage anstrengen und dem Arbeitgeber einen Vergleich anbieten. Darin kannst Du auch ggf. geringere Summen fordern um den Arbeitgeber nicht zu sehr zu belasten (falls sich die Gegenseite darauf einlässt).  

Lass Dich am besten bei einem Fachanwalt für Arbeitsrecht beraten.

Was möchtest Du wissen?