Kann ich Unterhaltszahlungen beim Finanzamt angeben, obwohl diese beim Jugendamt zur betreffenden Person weitergeführt werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ob das Geld über das Jugendamt an den Empfänger geht oder direkt, das spielt keine Rolle. Allerdings kann man Kindesunterhalt nur absetzen, wenn kein Kindergeld oder kinderfreibetrag mehr gezahlt wird, das kind aber weiterhin unterstützt wird. Das ist in der Regel der Fall, wenn ein kind über 25 ist, aber noch nicht fertig mit der Ausbildung ist und unterstützt wird. 

Dann geht das aber nicht mehr über das Jugendamt, mit anderen Worten, dein Kindesunterhalt ist generell nicht absetzbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht nicht

Wenn Unterhalt steuerlich abzugsfähig wäre, würde der Staat indirekt mit zahlen.
Genauso verhält es sich, wenn jemand ALG II beantragt, da spielen die Unterhaltszahlungen auch keine Rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Kind, für das irgendjemand Anspruch auf Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag (bei der Einkommensteuer) hat, können keine Unterhaltsleistungen steuerlich berücksichtigt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterhalt für den Sohn?

keine Möglichkeit zum Absetzen ....

egal ob an Mutter oder Jugendamt bezahlt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frameobk
13.08.2016, 19:37

Danke dir... hatte mir schon soetwas fast gedacht

0

Wenn das Kind unter 18 ist, kannst Du keinen Unterhalt geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

logisch können sie diese aufwendungen angeben , zu denen sie verpflichtet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frameobk
13.08.2016, 19:22

Hallo Kuestenflieger!

Danke für deine Antwort. Nur welche Anlage muß ich ausfüllen?

0
Kommentar von wurzlsepp668
13.08.2016, 19:37

kann er nicht ...

1

Was möchtest Du wissen?