Kann ich Unterhalts anspruche aus dem Ausland(England) gelten lassen?

3 Antworten

Wenn die Kinder bei dir leben, so leistest du ihnen den "Naturalunterhalt" (Betreuung, Wschen, Kochen usw...) und musst vom anderen Elternteil den "Barunterhalt" (Geld für die Verpflegung, Kleidung, Unterkunft.... der Kinder) einfordern.

Ist der andere Elternteil - hier also der Vater - 

  • nachweislich aufgrund zu geringen Einkommens nicht in der Lage wenigstens den Mindestunterhalt zu zahlen
  • oder verweigert trotz Leistungsfähigkeit den geforderten Unterhalt
  • oder es können können keine Forderungen gestellt werden, weil er nachweislich nicht auffindbar ist...

könnte für die Kinder staatliche Unterstützung in Form von "Unterhaltsvorschuss" beansprucht werden.

(Je nach Grund für die ausbleibenden Unterhaltszahlungen kann dieser Vorschuss später ggf. vom Unterhaltspflichtigen zurückgefordert werden.)

Der Unterhalt vom Kindsvater hätte Vorrang vor der Gewährung von Unterhaltsvorschuss - deshalb müsstest du diesen also erstmal einzufordern versuchen.

Dabei könntest du dich vom Jugendamt unterstützen lassen, indem du für die Kinder eine kostenlose "Beistandschaft" einrichten lässt. 

  • Diese Beistandschaft würde sich dann mit dem Vater in Verbindung setzen (um seine Einkommensnachweise einzufordern und anhand dieser den Unterhalt für die Kinder zu berechnen und zu "titulieren"...).

Ist vom Kindsvater nachweislich nichts zu holen, könntest du Unterhaltsvorschuss für die Kinder beziehen.

Für das ältere Kind (6-11 Jahre) wären das 201 Euro und für das jüngere Kind (0-5 Jahre) 150 Euro.

Zusammen mit dem Kindergeld (je 192 Euro) wäre somit wenigstens der notwendige Lebensunterhalt der Kinder abgedeckt.

(Sollte das Kindergeld momentan noch der Mann erhalten, müsstest du bei der Kindergeldkasse die Auszahlung an dich veranlassen.)

Du kannst beim Jugendamt eine Beistandschaft errichten, diese werden versuchen, den Unterhalt für deine Kinder auch im Ausland versuchen, einzutreiben. Ob das allerdings auch erfolgreich sein wird, ist eine andere Frage. Das ist für dich kostenfrei.

Du kannst für deine Kinder beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen, es gibt 150 Euro und ab 6 Jahre 201 Euro. Ab 12 gibt es bald 264 Euro und zwar ab Juli 2017, das wird dann durchgehend bis zum 18 Geburtstag gezahlt, falls du nicht erneut heiratest.

das wird das jugendamt tun. die schreiben sinnfreie briefe ins nichts und er ist nichtmal verpflichtet zu antworten. denn das jugendamt kann nie nachweisen das er die briefe erhalten hat - da es keine meldeadresse gibt. die werden auch nicht als unbekannt verzogen zurückgesandt. die landen im günstigsten fall da wo sie hin sollen und werden beantwortet oder landen beim nachbarn in der box und der wirft sie weg.

0

in england gibt es keine meldeadresse. du kannst in england den unterhalt einklagen, dass wird allerdings extrem teur und lohnt den aufwand nicht. dabei kommt nichts rum. die eintreibung ist unmöglich. das habe ich 18 jahre lang probiert und nicht einen cent eingetrieben. vergiss es.

du kannst jetzt unterhalt einfordern, nach der trennung über das jugendamt.

muß meine freundin unterhalt für kinder zahlen?

meine freundin ist geschieden schon länger jetzt die frage muß meine freundin unterhalt zahlen wenn wir zusammen ziehen sie arbeitet und ich bin hartz4 empfänger?

...zur Frage

Stipendium erhalten - wo gibt es Abhilfe?

Moin,

habe ein sehr gutes Fachabi mit 1,7 abgeschlossen und selber schon viele Unternehmungen/Projekte (aus Unternehmersicht) auf die Beine gestellt.

Nun möchte ich evtl sogar im Ausland studieren (England / Holland)

Hat jemand Infos bzw Programme die auf meine Kriterien / Eigenschaften passend sind?

Es soll vom Bachelor in Richtung Technologie gehen - kein normales Informatikstudium - ist natürlich privat, da die Unis/Hochschulen in Deutschland nur vereinzelt so weit sind

Und noch eine Frage: Habe ich noch Anspruch auf Unterhalt, wenn ich ein Stipendium bekomme?

Danke für gute Ratschläge

...zur Frage

Wie stellt man den Unterhalt für das Kind fest?

Hallo mein Freund zahlt regelmäßig seinen vollen Unterhalt für sein Kind. Alles schön und gut. Aber da wir zusammen nicht soviel verdienen und diverse andere Zahlungen haben, zB Werbungskosten allein schon 100€ haben wir das mal alles zusammen gerechnet und festgestellt dass er viel zu viel zahlt. Lebenserhaltungskosten würden mit dem Unterhalt zu 100% darunter fallen. Allein schon ohne den Unterhalts abzug. Dazu kommt, wir ziehen in den nächsten 3 Monaten um in eine größere Wohnung, da wird die Miete dann ja auch wieder teurer. Außerdem bin ich schwanger. Ja so sieht die Situation aus, da muss man doch was regeln können oder? Nur die Frage ist wo?

Habe schonmal eine Anfrage wegen einer Bestätigung des Unterhalts an das Jugendamt in unserer Stadt geschickt, aber die sagen, Nein wir sind nicht dafür zuständig. Da musst du zu dem Jugendamt gehen, bei der die Kindsmutter wohnt. Ok hab ich gemacht, aber die waren auch nicht dafür zuständig. Komisch oder? Hatten vor längerer Zeit mal einen Brief von der Caritas bekommen, dass der Unterhalt sich eben ändert. Dann hab ich mich an die gewandt und die meinten, ich müsse die Mutter anschreiben, sie müsse mir so einen Zettel ausstellen.

Ok haben wir gemacht. Aber wer ist nun zuständig für die Höhe des Unterhalts und bei wem kann man das dann ändern?

Sorry hatte noch nie viel damit zu tun.

...zur Frage

krankenversicherung im ausland (england)

angenommen, man will nach england ziehen. wie läuft das dort mit der krankenversicherung? kann mir das jemand sagen, oder gibt es irgendwo eine gute seite, wo ich mich darüber informieren kann?

...zur Frage

Kann ich von meinem Erzeuger nach über 20 Jahren noch Unterhalt verlangen?

Hallo, ich habe ein Problem mein Vater ist abgehauen als ich ca. 2 Jahre alt war, mittlerweile bin ich 24. Vor 1-2 Wochen bin ich durch Zufall auf sein Facebookprofil aufmerksam geworden. Jetzt meine Frage, er hat nie Unterhalt gezahlt sondern sich ins Ausland abgesetzt, gibt es jetzt eine Möglichkeit noch, dass er den Unterhalt nachzahlen muss an mich oder ist das schon verjährt? Mit dem Profil sollte es ja möglich sein ihn ausfindig zu machen. Und wie sollte ich dann vorgehen, ich will nicht dass er wieder abhaut, wenn er merkt dass ich ihn gefunden habe.

...zur Frage

Vater verheimlichte Vermögen bei der Scheidung,kann meine Mama nachträglich etwas bekommen oder auch wir?

Hallo,

Mein Vater hat sich vor Jahren von meiner 

Mama getrennt. Obwohl er im Ausland Geld auf der Bank hatte und meine Mama dies beweisen konnte, hat sie keinen Cent bekommen.

Er hat mehrmals seine Aussagen geaendert

Mal hieß es,dass das Geld nicht ihm sondern den Geschwistern gehöre und er das nur  für die angelegt habe.( Stimmt nicht)

 

Dann hieß es,dass er das Geld verspielt haette und nicht mehr im Besitz sei.

Meine Mama hatte damals keine Rechtschutzversicherung, er ja. Auch war sein Anwalt besser. Meine Mama hat irgendeinen Anwalt bekommen, der nicht viel konnte.

Letztendlich haben wir Kinder keinen Unterhalt von ihm bekommen, er verdiene wenig. Der Staat hat uns Unterhalt bezahlt.

Auch hat er unsere Lebensversicherungen aufgelöst und uns natürlich nichts davon abgegeben.

Jetzt nach Jahren haben wir rausbekommen können., dass er  im  Ausland wirklich viel Geld besitzt  Und Grundstücke hat.

Kann man da etwas machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?