Kann ich unter diesen Bedingungen mit meinem Führerschein beginnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich habe selbst erst vor knapp 6 Monaten meinen Führerschein gemacht. Ich habe meine Theorieprüfung auch mit 17 gemacht und die kannst du auch unabhängig von der Tatsachemachen ob deine Eltern einen Führerschein haben oder nicht. Wenn du 18 bist kannst du deine Praxis machen, da du mit 18 kein begleitendes Fahren mehr hast, welches ja nicht ginge, da deine Eltern keinen Führerschein haben. Das mit dem miteinschreiben weis ich gar nicht, aber das musst du wenn du 18 bist sowieso nicht mehr machen. 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theorie und Praxis sollten oder werden immer zusammen gemacht werden so das man gelernte in die Praxis umsetzen kann bei den Fahrstunden  . 

Und man muss nicht den BF 17 machen wen Du den normalen Füherschein B machst bekommst Du ihn wen du 18 wirst ausgehändigt . 

Da Du schon über 17 bist lohnt BF17 schon gar nicht mehr viel zu spät  

Also braucht man nicht einen Begleiter bei Klasse B nur bei BF17 und den kann man ja schon vor den 17ten machen um mit 17 die BF 17 Erlaubnis zu erhalten .

Begleitetes Fahren kann derjenige in der Fahrschule erlernen, welche eine normale Fahrausbildung zum Führerschein der Klasse B (Pkw) und eine damit verbundene praktische Prüfung absolviert. 

Diese Ausbildung kann bereits mit 16 ½ Jahren begonnen werden. Nach der erfolgreichen Teilnahme der theoretischen und praktischen Prüfung in der Fahrschule bekommt der Fahranfänger eine sogenannte Prüfbescheinigung

Diese fungiert zusammen mit dem Personalausweis als Fahrerlaubnis und muss folglich bei jeder Fahrt mitgeführt werden.

Begleiter müssen über 30 Jahre sein 5 Jahre den Füherschein haben und nur max. 1 Punkt im Fahreignungsregister zum Zeitpunkt der Antragstellung . 

https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/b17-fuehrerschein/

Bild : BF 17 Schein 

BF17 Erlaubnis  - (Auto, Führerschein)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, du willst noch begleitetes Fahren machen. Dann benötigst du nur eine Begleitperson (besser zwei, falls einer abgelehnt wird), der, wie bereits beschrieben, mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens fünf Jahren über eine EU-Fahrerlaubnis verfügen muss.

Deine Eltern müssten dann nur ihre Zustimmung geben, mehr nicht. Einer eigenen Fahrerlaubnis eines Elternteils bedarf es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich kannst du mit dem Führerschein anfangen. Hast du nicht einen Verwandten oder guten Bekannten deiner Eltern, der den Führerschein bereits seit 5 Jahren hat? Es müssen ja nicht unbedingt deine Eltern beim begleiteten Fahren eigetragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann wirst du denn 18? Ich glaube, dass die Begleitperson mindestens 30 sein muss und ihren Führerschein schon 10 Jahre besitzt. Aber wenn du bald 18 wirst kannst du ja trotzdem schon damit anfangen,  einem Monat vor deinem 18. Geburtstag könntest du dann deine praktische Prüfung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Theorie kannst du denke ich schon machen, aber frag doch einfach in der Fahrschule nach. Die helfen dir da gerne weiter und können dir auch genau sagen, ab wann du dann die Fahrstunden nehmen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Begleitperson muss nicht nur den FS seit mindestens 5 Jahren haben, sondern auch mindestens 30 Jahre alt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zularis
19.05.2016, 19:30

aber wenn sie 18 ist, ist das mit der Begleitperson sowieso irrelevevant :)

0

Haben deine Großeltern oder Verwandte keinen Führerschein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?