kann ich trotz stillen ramadan mitmachen.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es an Deiner Stelle in diesem Jahr nicht mitmachen. Vorallem die Regel nichts zu trinken kann für Dich und für Dein Kind böse enden!

Sprich doch mal zum einen mit Deinem Frauenarzt darüber und zum anderen mit Deinem Imam. Ich kenne mich nicht so gut im Islam aus um zu wissen, wie die offizielle Regelung ist, ob Du vom Ramadan "befreit" bist.

woher wıllst du den wıssen ob es deın kınd gut oder nıcht gut geht das mergst du dan erst speter ıch bın auch schwanger und bekomme aber erst november meın kınd und bın auch moslemın el hamdulılallah aber das fasten werend ıch stılle würde ıch nıcht tun den meın kınd brauch auch seıne ernehrung es ıst momentan auf mıch angewıssen und ıst auch arm und kann sıch das nıcht selber holen deswegen würde ıch dıe tage dıe ıch nıcht fasten werde nach holen und der lıebe allah würd das bestımmt verstehen möschte ja auch keın kranges kınd haben also überlege dır das noch mal allah seı beı dır

ich persönlich mache keinen ramadan. aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es gesund ist solange du noch stillst. kannst du das nicht aussetzen in diesem jahr? es geht doch um die gesundheit!

bald ist Ramadan zu ende und dann gibt es es Fest! was macht man normalerweise?

ich bin mit ein Araber zusammen aber viel von Ramadan weis ich nicht,schenkt man was wenn Ramadan zu ende geht?oder was macht man? Oh ich freu mich wenn es zu ende ist dann darf ich ihn wieder sehen freu

...zur Frage

Ramadan und Stillen?

Assalamu Alaikum Darf ich Ramadan machen wenn ich stille und mein Mann dagegen ist. Mein kleiner isst noch nicht, er wird noch voll gestillt. Ich meine das Fasten schadet nicht, denn der Körper benutzt ja die Reserven und die Milch versiegt erst wenn ein extremes Untergewicht (20% unter Normalgewicht) besteht. Mein Mann allerdings ist der Meinung ich sollte nicht Ramadan mitmachen.

Jetzt ist es ja so, dass es die Entscheidung des Ehemannes ist ob die Frau fasten darf oder nicht. Ich bin mir nur nicht sicher ob dies auch für Ramadan gilt, denn Allah (swt) hat uns das ja verpflichtend gemacht.

Ich hoffe jemand kann mir da helfen.

Anmerkung: Natürlich soll mein Kind nicht fasten. Ich dachte das wäre klar.

...zur Frage

Ramadan/ Schwimmunterricht

Samstag fängt ja Ramadan an und ich möchte fasten. Seit einigen Wochen gehen wir in der Schhule schwimmen, aber da ich nicht so gut schwimme und oft Wasser verschlucke kann ich ja nicht mitmachen. Ist es erlaubt wegen Ramadan nicht mitzumachen oder MUSS ich teilnehmen? (Es wäre sowieso das letzte mal schwimmen)

...zur Frage

Muttermilch als Veganer?

Meine Frau und ich haben gestern unseren kleinen Tobias bekommen. Da er unser erstes Kind ist, sind wir uns natürlich mit einigen Fragen im Unklaren. Eine der drängendsten ist:

Wir als überzeugte Veganer, die sich schon vor Jahren der veganen Lebensweise verschrieben haben, sind uns im Unklaren, ob meine Frau unser Kind ganz normal stillen darf/kann. Denn streng genommen sind wir Menschen ja auch Säugetiere, und Muttermilch demzufolge ein tierisches Produkt...

Was meint ihr dazu? Soll meine Frau unser Baby normal stillen, oder kann vielleicht jemand ein Ersatzprodukt empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?