Kann ich trotz der Altersbeschränkung mit einem Erwachsenen ins Kino?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe das Gefühl diese Frage schon 1000 x beantwortet zu haben. Auch für dich gilt: Wenn das Kino auf die Gesetze achtet: Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, darfst du nicht! Du mußt 16 sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöle Kat027,

die Altersbeschränkung heißt "FSK", also "FREIWILLIGE Selbstkontrolle". Die Kinobetreiber richten den Einlaß eigentlich auch immer danach aus. Aber wenn Dein Dad dabei ist, dürfte das kein Prob sein, da er ja dafür quasi gerade stehen muss, weil er ja Dein "Erziehungsberechtigter" ist.

Wohlgelaunte Grüße,

wölfin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hydrahydra 23.08.2016, 20:47

Die Kinobetreiber richten den Einlaß eigentlich auch immer danach aus.

Ja, weil es das Gesetz so vorsieht, und nicht, weil das freiwillig wäre.

https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/\_\_11.html


Aber wenn Dein Dad dabei ist, dürfte das kein Prob sein, da er ja dafür quasi gerade stehen muss, weil er ja Dein "Erziehungsberechtigter" ist.

Zum hundertsten Mal: NEIN! Die Altersfreigaben gelten auch in Anwesenheit der Eltern. Das Kino würde sich strafbar machen, wenn sie dagegen verstoßen! Auch Eltern können keine geltenden Gesetze außer Kraft setzen!

4
diewoelfin0815 23.08.2016, 21:02
@hydrahydra

@hydrahydra:

Naja, stimmt auch NICHT GANZ ;-) , wie auf offiziellen Seiten zu lesen ist:

"...Die Altersbeschränkungen gelten grundsätzlich auch, wenn Eltern oder Erziehungsbeauftragte Minderjährige begleiten. Eine Ausnahme ist, wenn Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern (Personensorgeberechtigten) in einen Film gehen, der mit "Freigegeben ab zwölf Jahren" gekennzeichnet ist (Parental Guidance). Ist lediglich eine erziehungsbeauftragte Person dabei, gilt die Ausnahme nicht...."

(sh.: http://www.jugendschutz-aktiv.de/de/informationen-fuer-gewerbetreibende-und-veranstalter/die-vorschriften-im-einzelnen/kinos.html)

1
ceevee 23.08.2016, 21:06
@diewoelfin0815

Jo, da "Don't Breathe" kein FSK12-Film ist, hat hydrahydra aber schon recht...

Nach der FSK12-Ausnahme fragt kaum einer, nach FSK16-Filmen wird momentan mind. fünf mal am Tag gefragt.

3
hydrahydra 23.08.2016, 21:16
@diewoelfin0815

Naja, stimmt auch NICHT GANZ ;-) , wie auf offiziellen Seiten zu lesen ist:

Auch das ist gesetzlich so vorgesehen und keineswegs eine Entscheidung der Kinos.

Und es ändert auch nichts daran, dass deine Antwort schlicht falsch ist.

2
S0CIALISTrussia 23.08.2016, 20:52

Freiwillig bezieht sich darauf das sich die Filmemacher und bei der usk die spielemacher einer FREIWILLIGEN Prüfung unterziehen 

Müssen sie nicht,  dann kommt es aber nur indiziert raus oder wird verboten 

Es ist ein Gesetz und daran hat sich das Kino,  Opa Gerd und klein Hans zu halten 

4
uncutparadise 23.08.2016, 21:59

Ernsthaft, Wölfin ? Du schreibst hier was absolut falsches und korrigierst einen User, der dich korrigiert, in einem kleinen Detail ? Fühlst du dich jetzt besser ? :-(

1
diewoelfin0815 23.08.2016, 22:30
@uncutparadise

.

Ok, aufrichtiges SORRY!!! 

Ich muss u.a. hydrahydra ehrlicherweise recht geben, da war ich leider vorschnell: wie wir lesen konnten, gilt die offizielle Einschränkung der eigenständigen Freigabe auch für die Eltern! 

Partielle Ausnahmen gibt es nur für Kinder zwischen 6-12 Jahren und auch nur für Filme die mit "Freigegeben ab zwölf Jahren" gekennzeichnet sind (Parental Guidance).

————————————————————————————————

P.S.: Aber ich glaube (natürlich nur rein menschlich und frei nach dem Motto: "Wo kein Kläger, da kein Richter"), ich würde das Kino einfach mal ganz doof anrufen und nachfragen, ob die mich mit meinem Dad rein lassen...  ;-)

0

Was möchtest Du wissen?