Kann ich Tipico dafür anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn du ein Bonusgeld geschenkt bekommst, dann unterliegt dies natürlich gewisser Umsetzungsbedingungen. Bei einem Sportwettenbonus gilt, dass dieser mind. 3 x (Einzahlung+Bonusgeld) mit einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden muss. Die genauen Bonusbedingungen kannst du auf der Webseite einsehen. Ein Casinobonus kann nur bei gewissen Casinospielen (Roulette und andere Spiele ausgeschlossen) umgesetzt  werden und zwar muss das erhaltene Bonusgeld 35x eingesetzt werden. Auch hierzu kann man die genauen Bonusbedingungen auf der Webseite einsehen. Wenn man z.B. das Bonusgeld und die daraus entstandenen Gewinne bereits vor der vollständigen Umsetzung auszahlen will, dann werden diese storniert. Eine Meldung wird zuvor angezeigt, ob man das Geld wirklich transferieren möchte und somit das Bonusgeld inkl. Gewinne storniert werden soll.

Auch steht in den AGB, dass Tipico keinerlei Haftung übernimmt, wenn deine Logindaten an Dritte weitergegeben werden und diese dann dein Guthaben verspielen.

Ich rate hierzu, erstmal die AGB zu lesen, die du bei der Registrierung "gelesen" und akzeptiert hast. Dann kannst du es dir nochmals überlegen, ob du wirklich einen Anwalt einschalten willst.

VG

Weshalb ist Tipico Schuld daran, wenn Deine Verwandten Dein Geld verzocken?

Was wäre gewesen, wenn Deine Verwandten z.B. 1000,00 € gewonnen hätten? Hättest Du dann gesagt: "Oh, die Kohle will ich nicht, weil die steht mir nicht zu, weil nicht ich, sondern meine Verwandten gezockt haben"

Wie konnten Deine Verwandten überhaupt über Deinen Account zocken? Log-in-Daten in der Autovervollständigung ?? Die Schuld von Tipico?

Das vor einer Auszahlung (insb. mit Bonus-Kohle) eine Auszahlungsprüfung stattfindet ist normal und bei jedem Anbieter so (AGB)

Strafrechtlich hat Tipico sich hier nichts zu Schulden kommen lassen und auch zivilrechtlich gibt es keinerlei Chance das Geld zurückzubekommen.

 

Anzeigen würde nichts bringen. Ist eher eine Sache für einen Anwalt.

Die Frage ist nur inwieweit sich das lohnt, da Anwälte in der Regel recht teuer sind.

Was möchtest Du wissen?