Kann ich Tiermedizinische Fachangestellt werden ohne in den OP zu Müssen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich nehme jetzt einfach mal an, dass dir Blut und allgemein Schnitte etc. nicht so sehr gefallen... Ich denke, dass es schon eher schwierig ist, so ohne Probleme eine Stelle zu finden... Ich kann dir aber auch sagen, dass man sich an solche Dinge gewöhnen kann. Ich studiere Tiermedizin und habe einige KommilitonInnen, die am Anfang nicht sicher waren, ob sie das "durchhalten" können und jetzt aber immer noch dabei sind... Viel Erfolg!

Wohl eher nicht.

Wenn ein Tierarzt eine "Hilfe" einstellt, braucht er diese nicht nur zum "Pfötchenhalten", sondern eine Hilfe muß auch die unschönen Arbeiten mit erledigen.

Jemand mit schlechtem Nervenkostüm oder jemand, der in Mitleid schwelgt, ist in einer Tierarztpraxis schlecht augehoben.

Weißt du was es nur so ähnliche Jobs gibt? (realschulabschluss) Also was mit Tieren zu tun hat

0

Ich würde sagen, dass das dann doch nicht der richtige Beruf ür Dich ist. Bedenke, dass Du es in einer Tiermedizinischen Praxis immer mit kranken Tieren zu tun hast. Die Leute kommen meist auch, wenn es wirklich dringend ist. Also ist alles immer akut, ...

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Du in diese Aufgaben hineinwachsen wirst.

Vielleicht kannst Du ja innerlich sagen "Ich will Tiermed. fachangestellte werden. Und die Arbeit im OP ist eine Herausforderung für mich, die ich lernen muss und lernen will."

Wenn Du mal über eine eigene Hyrde gesprungen bist, so bist Du über Dich hinausgewachsen. Und das ist immer gut, oder?

eigentlich gehört das zum beruf dazu aber wenn du zB mit einer anderen per zusammen arrbeitest die dann operationen macht und du nur mit den kunden arbeitest könnte es gehen. du musst auf jeden fall wissen wie es geht. als asistent brauchst du es nicht aber irgendwann wirst du bestiimt mal auch höher kommen wollen! LG

ich glaube nicht, dass dich dann einer einstellt

du kannst nie alleine dienst machen, weil wenn er ne not-op machen muss, kannst du ihm nicht helfen....

sehr sinnvoll

ALLEINE Dienst? Eine Tierarztangstellte macht doch keinen Dienst, wo sie auf sich gestellt ist...... Oder würdest Du Deinen Hund mal eben von der "Helferin" behandeln lassen? Ich nicht!

0

Was möchtest Du wissen?