Kann ich Studiengebühren rückwirkend in der Steuer geltend machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Antwort ist hier die gleiche, wie bei Finanzfrage:

Du könntest für die Jahre ab 2009 jeweils eine Erklärung zur Feststellung eines verbleibenden Verlustvortrags abgeben.

Aber Nachweisen, bzw. glaubhaft machen musst Du die Kosten schon.

Die Verluste der Jahre 2009 - 2012 würden dann von Amts wegen auf die Jahre 2013, 2014 und ggf. 2015 angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?