Kann ich Stiefsohn rauswerfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich, wenn deine Frau hinter dir steht absolut JA! Dein Stiefsohn ist volljährig und für sich und sein Leben Selbst verantwortlich. Wenn es "deine" Entscheidung ist stellt sich die Frage ob das Hausrecht nur durch dich ausgeübt werden kann (eher fraglich).

Ansonsten ist es ganz einfach:

Sohn, am übernächsten Ersten ist dein Letzter hier im Haus!

Nach diesem Termin, Tür auf Sohn raus, Tür zu

Klingt hart macht Stress aber macht Sohn Erwachsen........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MukiBezer
13.06.2014, 21:16

...jap, klingt gut! Mutter und Vater haben versäumt den Rotzbengel zu erziehen. Ich muss mich nun mit meiner Kraft um die Mutter kümmern und um meine eigenen Kinder.

0

So einfach ist das nicht! Ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft oder verheiratet, du und deine Frau. Sie verdient nichts, aber du wirst bis 27 mit rangezogen für den Unterhalt. Wenn das Kind davon weiß und sich kümmert. Wird er wahrscheinlich nicht tun, aber er könnte.

Wo soll er hin ohne Einkommen? Ihr werdet ihm eine WG besorgen müssen oder einen Unterschlupf. Und dann tschüß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MukiBezer
13.06.2014, 21:13

...nein, da ich nicht der leibliche Vater bin gibt es von mir definitiv keinen Unterhalt! Wenn es mein Adoptivkind wäre, dann schon.

0

Auch wenn ich deine Wut verstehen kann...hat der Junge einen Job? Könnte er für sich selbst sorgen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
12.06.2014, 21:05

Burger wenden geht auch ohne Ausbildung und ernährt seinen Mann....

0
Kommentar von Paracebo
12.06.2014, 21:05
keine Anstalten werden unternommen eine Ausbildung anzufangen. Sein leiblicher Vater kümmert sich seit seinem dritten Lebensjahr nicht um den Sohn
0
Kommentar von MukiBezer
12.06.2014, 21:15

es geht darum das Hotel "Mamma" abzustellen. Ich kann meine Frau nicht mehr leiden sehen und sie ist viel zu schwach um sich durchzusetzen. Sie möchte auch dass er auszieht, ein Studienplatz sucht, Bafög beanträgt (würde er bekommen, da leiblicher Vater und Mutter kein Geld verdienen). Er macht aber nichts und ich bins satt.

0
Kommentar von MukiBezer
12.06.2014, 21:28

ich bin nicht der leibliche Vater und die Mutter verdient kein Geld (siebist chronisch krank). Von daher sehe ich da keinen Unterhalt. Der leibliche Vater zahlt ja auch nichts. Warum muss ich für einen Erwachsenen aufkommen mit dem ich nicht verwandt bin und der das Leben meiner Frau zur Hölle macht? Irgendwo ist doch mal Schluss....

1

Was möchtest Du wissen?