Kann ich somit vor Rost schützen?

3 Antworten

Am Fahrrad wird viel Edelstahl verbaut. Den brauchst Du nicht zu schützen.

Normalen Stahl schützt man am effektivsten durch eine Grundierung, die sich mit dem Untergrund nicht nur mechanisch (Verklebung) sondern auch chemisch verbindet.

Das tut z.B. der Rostumwandler von Hammerite sehr gut. Der bindet Ansätze von Rost und bildet zugleich eine schützende Grundierung aus, auf der Du z.B. noch einen weiteren Anstrich (Lack) auftragen kannst. Ich hab z.B. die Autofelgen damit gestrichen.

Achte darauf, dass Du keine "Batterie" am Fahrrad aufbaust, z.B. mit Alu, Messing und Eisen. Diese Zusammensetzung ist fantastisch für Rost.

So etwas findest Du z.B. an den Autos der koreanischen Firma KIA.

ja, oder anmalen - alles wo keine Luft mehr dran kommt ist gut.

Vielen dank! Hilfreiche Antwort ist drin :)

0

Das bringt nicht viel, weil Fett wieder abgewaschen wird.

Ja aber ich meine wenn ich es dauerhaft aufgetragen hätte, währe denn dann die Schraube geschützt? Ich meine kommt ja keine Luft drann

0
@TahaAydogan

Wenn du ein zähes Fett nimmst, kann das eine Weile was nützen, du musst eben öfter mal kontrollieren, insbesondere nach Fahrten im Regen.

0
@TahaAydogan

Anderer Vorschlag: Sprühe die Schrauben ab und zu mit WD40 ein, das schützt ganz gut.

0

Wenn´s Fett weg ist kanns auch nicht mehr schützen, da hast Du Recht - und was kann man da machen? JAAAA, wieder Einfetten!

0

Was möchtest Du wissen?