Kann ich so HarzIV oder so bekommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hartz IV bekommt man nur, wenn man dem Arbeitsmarkt voll zur Verfügung steht. Das scheint bei Dir nicht der Fall zu sein.

Da Du noch keine 25 Jahre alt bist, sind für Deinen Unterhalt vorrangig Deine Eltern verantwortlich.

Grundsätzlich dürfen sich Deine Eltern aussuchen, ob sie für Dich mit Barem (also Überweisung eines Unterhalts) oder Stellen von Sachleistungen (Leben in der elterlichen bzw. mütterlichen Wohnung, Ernährung etc.) unterstützen.

Das Jobcenter interessiert es eigentlich einen "feuchten Dreck", ob Du aus irgendwelchen Problemen nicht in der Wohnung Deiner Mutter leben kannst oder möchtest. Solltest Du gesundheitliche (psychische) Probleme dafür geltend machen wollen, müsstest Du Dich ziemlich wahrscheinlich ein amtliches Attest (durch einen durch das Jobcenter bestimmten Amtsarzt) beibringen müssen. Achtung: Diese Amtsärzte sind nicht unbedingt als besonders "feinfühlend" bekannt!

Ich sehe für Dich eigentlich nur zwei Möglichkeiten, die Dir Hilfestellung geben könnten: entweder das Jugendamt oder Sozialverband VdK Deutschland e. V. Für Beides kannst Du Dir Ansprechpartner leicht ergoogeln.

Viel Glück und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich beim zuständigen Jugendamt. Dort hilft man dir weiter und erklärt dir, welche Möglichkeiten und Hilfsangebote es für dich gibt. Mach das aber bitte sofort, damit man dir rasch helfen kann.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim sozialamt melden normalerweise hast du anspruch auf sozialhilfe und wohngeld vielleicht wird dir sogar eine wohnung von denen angeboten

mit 18 aufwärts ist eine unterbringung in einer wohngemeinschaft (betreutes
wohnen) eher unwahrscheinlich; daher wirst du dir eher wohl selber
was suchen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tanzistleben 23.08.2016, 08:38

Mit einer nachgewiesene psychischen Erkrankung wie der Sozialphobie, bestehen schon Möglichkeiten, in einer Einrichtung wie "Betreutes Wohnen" unterzukommen.

1
Herohuhn 23.08.2016, 08:41
@Tanzistleben

Ja okay das stimmt hätte den letzten Satz vielleicht nochmal überdenken sollen :) danke für die erweiterung

0

deine eltern müssen für dich aufkommen, da du noch keinerlei ausbildung hast.

wenn es eine einrichtung geben würde, die deine situation trägt, dann würde jedes pubertierende 18jährige individuum ausziehen und sich von dieser bezahlen lassen.

rede mit dem jugendamt und mit deinen eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind für dich zuständig! Wende dich an diese!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wenn du nichtmal harTz 4 schreiben kannst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?