Kann ich so genügend abnehmen um nicht operiert zu werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du sprichst mir aus der Seele. Ich hab auch eine Schilddrüsenunterfunktion (nur eine leichte, aber ich hatte bei den Tabletten starke Nebenwirkung und hab es abgebrochen) und hatte damals 127kg gewogen. Frustessen, Lustessen, Langeweilessen, Knabbereien vorm Fernseher :D das hat sich zwar nicht geändert, aber ich hab damals mal bei Deichmann angefangen und nur allein durch die Bewegung fast 20kg in einem halben Jahr runterbekommen. Natürlich habe ich dadurch, dass ich so viel gearbeitet habe und müde war, nicht mehr viel gegessen. aber seitdem gibt es nur noch kleine aufs und abs.

Mittlerweile wiege ich 97kg, ernähre mich zum Großteil Low carb (keine bestimmte Diät, sondern ein bisschen nach frei schnauze :) ) hab im moment keine Lust auf Sport, sonst würde es wahrscheinlich runtergehen, aber ich versuche wenigstens 1-2x ins Fitnessstudio zu schaffen und schaue zu, dass ich 500-900kcal abarbeite (hauptsächlich Crosstrainer).

Bei mir geht es nicht weiter, aber dennoch will ich keine OP, hätte zu sehr Angst vor einer OP. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du weiterhin abnimmst.

Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 20:18

Mein Maximalgewicht war 130kg. Die Unterfunktion wurde auch erst erkannt als ich arbeitslos war. Wie ich noch im Einzelhandel mehrere Stunden am Tag Bewegung hatte, war  ich nicht so dick. Aber dann fing es an. War  auch faul muss ich sagen. Vorher hatte ich das nie eingesehen. Doch jetzt schon. Seitdem ich mich jetzt wieder bewege, seitdem purzeln auch wenn nur langsam die Pfunde. Weiterhin habe ich meine Ernährung komplett umgestellt. Esse zwar alles, aber mehr Gemüse und auch weniger als vorher. Ernährungsberatung habe ich übernächste Woche auch das erste Mal.

0

Hallo herzilein35,

mit etwas Disziplin kannst du auf jeden Fall noch weiter abnehmen ohne dich operieren zu lassen. 

Mit einer langfristigen Ernährungsumstellung, mehr Bewegung und einer gut eingestellten Schilddrüsenmedikation sollte das kein Problem sein. Du bist ja auch bereits auf dem besten Weg ins Normalgewicht, wenn du schon 15 Kilo abgenommen hast. 

Deine Entscheidung nicht operiert werden zu wollen, ist auf jeden Fall sehr gut. Solche Operationen sind nicht gerade komplikationsfrei und haben oft sehr viele negative Folgen, die dich bis an dein Lebensende begleiten würden.

Bleib weiter so motiviert und du kannst es ganz sicher auch ohne Operation ins Normalgewicht schaffen. 

Viel Erfolg weiterhin,

Dein Precon BCM Team

Kommentar von Cherrycheescake
05.11.2016, 23:17

Sie will jetzt aber nicht mehr!

0
Kommentar von herzilein35
06.11.2016, 09:39

Ist nicht schlimm

0

Wenn du so abnimmst brauchst du keine op, der Arzt ist unverantwortlich wenn er das einer normalen Gewichtsabnahme vorzieht. Bleib auf deinem Weg, mit deinem persönlichen Tempo. Umso wertvoller wird am Ende ein Sieg für dich sein.

Viel Erfolg :-D 

Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 20:32

Danke dir für die Aufmunterung. Ich werde auch erst mal keinen Antrag stellen. Ich mache weiter meine Bewegungstherapie, gehe zur Ernährungsberatung, bleibe bei der Ernährungsumstellung und besuche weiter die Selbsthilfegruppe. In den Osterferien habe ich vor noch schwimmen zu lernen, wenn ich noch ein wenig abgenommen habe. Bei uns kann man sehr gut Walen, da wir viel Feldwege und Wald haben.

2

Bleib unbedingt beim abnehmen drann und gib nicht auf du könntest den Arzt ja mal fragen ob du wenn du genügend abnimmst nicht Operirt werden musst. Ich wünsche dir noch alles gute und fiel Erfolg ;)

Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 16:15

Wieso sollte man dann operiert werden wenn man genug abnimmt. Das wiederspricht sich. Ist doch ega ob langsam. Langsam ist besser als schnell, wegen JoJo.

1
Kommentar von ReaLiZexBlack
05.11.2016, 16:17

sorry hab die Frage falsch verstanden

0

Was für eine OP wollen die denn machen?

Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 16:13

Magenbypass

0

Was möchtest Du wissen?