Kann ich so abnehmen (Nur 1× am Tag Mahlzeit)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Körper funktioniert anders und nicht jede Psyche machen alles mit. Darum kann ich nicht sagen, ob es bei dir auch so funktioniert, wie bei mir.

Ich war immer schlank, außer einmal als ich in Kanada war. da habe ich schlagartig 13 kilo zugenommen.

Wieder zurück in Deutschland, hat mein Umfeld über mich gelacht :D und ich wollte unbedingt wieder abnehmen.

Was ich gemacht habe: 3 Tage nur morgens eine Scheibe trockenes Vollkornbrot, den Rest des Tages nichts mehr - nur noch Tee und Wasser.

Danach habe ich wieder die normalen Mahlzeiten mitgegessen, aber Kuchenzeit und Süßigkeiten habe ich weggelassen. Das habe ich ca. 2 Monate lang gemacht. 

Danach habe ich wieder angefangen Kuchen zu essen, aber da ich dann eh nicht mehr den Heißhunger hatte, weil mein Körper wieder entwöhnt war, habe ich alles in einem guten Gleichgewicht gegessen, nie übermäßig von etwas. 

Nach 3 Monaten war der Speck wieder weg.

Außerdem habe ich in der Zeit auch mal eine 2 Wöchige Fahrradtour gemacht. 

Ich denke, dass die Fußwege bei dir schon richtig gut sind. 

Vielleicht solltest du noch öfter masturbieren :DDD Ich finde ja auf jeden Fall, dass man nur den Sport machen soll, der einen wirklich Spaß macht. Sonst hält man die Motivation eh nicht aufrecht, um es regelmäßig zu machen. :D



Mich erschreckt etwas, dass du mit vollem Ernst von einer Mahlzeit pro Tag sprichst - und dann auch noch einen ganzen Liter Milch. Da wundert mich nichts mehr, wenn ich von deinen gesundheitlichen Beschwerden lese.

Da unser Körper 100 % BIO ist. sollten wir das beim Input berücksichtigen und ihm das geben, was er braucht. Das ist nicht anders als beim Auto: mit Fanta im Tank holst du da keinen einzigen Meter raus! 

Es ist von der Natur so geregelt, dass jede Mahlzeit aus Kohlehydraten, Fett und Eiweiß bestehen muss, damit das System funktioniert. Du hast die Wahl, aus welchen Lebensmitteln sich dein Körper diese Bestandteile holen darf. Die Qualität des Inputs bestimmt, wie alles verstoffwechselt wird und ob der Körper überhaupt Lust hat, das Zeug zu verstoffwechseln. Er soll dir maximale Energie im Gegenzug geben - also braucht er gute Zutaten.

Hier kannst du etwas über die optimale Ernährung lesen: www.zentrum-der-gesundheit.de/natuerliche-ernaehrung-ia.html. 

Für die Energie beim Abnehmen sind die essentiellen Aminosäuren wichtig, die den Muskeln Energie geben. Lässt man sie weg, fehlt die Energie. Die richtigen Fette sind wichtig: Omega 3 (und Omega 6 und 9 weglassen: sie fördern Entzündungen). Antioxidantien,  usw. 

dIE zEITEN SIND VORBEI WO MAN NOCH DACHTE ESSEN MACHT DICK

Mehr als 2/ 3 der Energie kommt ja nicht vom Essen

deshalb ist das essen unwuichtig  wenn man abnehmen möchte

wichtig ist

 gib zuerst Deiner Seele was sie bracucht

Das bedeutet gib anderen Menschen das was Du gerne hättest.

zum Beispiel schlanke menschen und Kontakt mit schlankem Menschen alleine bringt einen schon dazu schlank zu sein.

Wer glaubt daß er dick ist gibt Information an seinen Körper ich bin dick

der Körper nimmt diese Schwungung auf und erwirklicht diese.

Alles was Du isst hat auswirkungen auf Deine Psyche

Wenn Du Lebensmittel isst die voller lebben sind wirst Du Dich auch lebinger fühlen.Wer sich lebing und glücklich fühlt der kann seine Konzentration auf die dinge lenken die er liebt und anfangen diese zu tun.Alles was Du isst macht fführt Dich zum Traumgewicht wenn Du das glaubst wird es so kommen

Um Abzunehmen musst du ins Defizit kommen. Heißt du musst mehr verbrennen als du verbrauchst.

Was möchtest Du wissen?