Kann ich Schüssler Salze mit 14 Jahren allein in der Apotheke ohne Rezept vom Arzt kaufen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo 11ringvar12,

die schlechte Nachricht ist, dass das im Prinzip im Ermessen des Apothekers liegt.

Der Apotheker hat gerade bei Jugendlichen, die sich Medikamente ohne ärztliches Rezept, sondern auf "Selbstmedikation" holen, eine besondere Sorgfaltspflicht.

Der Apotheker muss in diesem Moment davon ausgehen, dass hier ein Jugendlicher "an sich selbst herumdoktert" und die Beschwerden nie richtig vom Arzt untersucht wurden. Ein verantwortungsvoller Apotheker wird sich den Jugendlichen, der da vor ihm steht, also erst einmal genau anschauen oder auch gezielt erst mal nachfragen: Was soll denn da behandelt werden? Und wer? Wie lange? Und warum?

Wenn der Apotheker, der ja nun auch viele Patienten zu Gesicht kriegt, hier den Eindruck hat, dass da Symptome einer ernsten Erkrankung vorliegen, dann kann es im Interesse des Patienten(!) sein, dass der Apotheker auch bei rezeptfreien Arzneien die Herausgabe verweigert und den Jugendlichen den Gang zum Arzt empfiehlt.

Das gilt besonders bei der Abgabe von Präparaten wie den Schüssler Salzen, bei denen es sich um reine Placebos - Scheinmedikamente - handelt. Diese Präparate haben keinerlei gezielte Wirksamkeit auf vorhandene Beschwerden. Wie bei allen Placebos tut es es bei ihnen aber gut, überhaupt "was machen" zu können: Man fühlt sich weniger hilflos und allein das tut ja schon gut. Und die meisten leichten Alltagsbeschwerden vergehen ohnehin mit der Zeit von selbst. Der "Erfolg" stellt sich bei behandelten Bagatellen also fast unvermeidlich ein - weshalb sie auch so beliebt sind.

Hier nachzulesen: http://gutepillen-schlechtepillen.de/schuessler-salze/?searchresult=1&sstring=sch%C3%BCssler+salze

Wenn der Apotheker also den Eindruck hat, dass dem Jugendlichen nichts fehlt, dass er also nichts Behandlungsbedürftiges hat - dann kann er die Schüsslersalze rezeptfrei auch an Jugendliche abgeben, ja. Dass der Jugendliche hier sein Taschengeld für Scheinmedikamente ausgibt, muss ihn nicht kümmern.

Bei einem verantwortungsvollen Apotheker kann es bei einer ernsten Erkrankung sein, dass er die Herausgabe verweigert. Das wäre dann eher ein Qualitätskriterium FÜR diese Apotheke, denn die Entscheidung würde zeigen, dass die Apotheke im Interesse des Patienten berät, nicht nach dem eigenen Gewinn. Eine solche Apotheke solltest Du Dir wohlwollend merken. ;-)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
03.05.2016, 04:49

Vielen Dank für das Sternchen. =)

1

Medikamente ohne Wirkung bekommst du immer ohne Rezept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich! 

Schüssler Salze sind nicht rezeptpflichtig und können mit jedem Alter erworben werden! 

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon. Und Schüsslersalze sind Rezeptfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da rezeptfrei.

Das gilt hier, da diese "Medikamente" wirklich keinerlei Wirkstoffe enthalten.

Billiger sind allerdings Lutsch-Bonbons aaus dem Supermarkt, billiger und schmecken besser ---- und haben die gleiche Menge medizinisch wirksamer Substanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es hat keine Altersbeschränkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?