Kann ich Schüler Bafög beantragen und bekommen?

2 Antworten

Ob Du eine Privatakademie oder öffentliche Schule besuchen willst, spielt bei Bafög keine Rolle.

In Deinem Fall handelt es sich um eine weiterführende Schule, die auf die allgemeinbildende Schule aufbaut.

Da kannst Du grds. nur Bafög bekommen, wenn Du nicht mehr im Elternhaus leben kannst, weil die Schule zu weit weg ist UND es in zumutbarer Nähe keine andere angemessene Schule gibt. (Die weiteren Ausnahmen: "verheiratet" oder "eigene Kinder" hast Du ja in Deiner Frage bereits verneint)

Solange Du bei Deinen Eltern wohnst, würde man Dir Deinen Bafög-Antrag also ablehnen.


Ob die Privatakademie in Deinem Fall die Sonderkriterien "zu weit weg"  UND  " keine angemessene andere Schule in zumutbarer Pendelzeit erreichbar" erfüllt, kann ich Dir nicht beantworten. Gerade der zweite Teil wird gerne mal streng ausgelegt von den Bafög - Ämtern.

Wenn Du Dich z.B. bei den Schulen in der Umgebung nicht mal beworben hast, sondern nur bei der Privatakademie, wirst Du schlechte Karten haben. Oder wenn es andere, nähere Schulen gibt, wo Du auch ein Abi machen kannst & es noch Plätze gibt, auch wenn die Fachrichtungen nicht 100%ig gleich wären.

Ich würde an Deiner Stelle Kontakt mit dem Bafög - Amt aufnehmen & Deine Lage schildern. Vielleicht kann man Dir unverbindlich sagen, wie hoch Deine Chancen wären Bafög zu bekommen, wenn Du umziehst.

ich glaube schon

geh da am besten zum bafögamt und frag da persönlich nach, die werden dich dann gleich auch beraten können 

Was möchtest Du wissen?