Kann ich schrieben das ich das durch ein Arzt erfahren hab das sie Plätze frei haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fehler sind fett markiert

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Dr. Mustermann habe ich erfahren das Sie noch Plätze frei haben für die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger. Aus diesem Grund bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Krankenhaus.

Zurzeit besuche ich die 12. Klasse in der Fachoberschule Mustermann in Musterstadt Voraussichtlich werde ich meine Fachoberschulreife im Juli 2014 erlangen und werde danach in das Nürnberger Umland ziehen.

Für das Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflegerin bringe ich bereits gute Grundlagen mit. Durch ein neun monatiges Praktikum als Krankenschwester in der Elisabeth Stiftung in Musterstadt auf der Inneren Station habe ich meine Fähigkeiten im Umgang mit Menschen erweitern und festigen können. Aufgrund dieser Tätigkeit wurde mein besonderes Interesse für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin geweckt.

Ich bringe Flexibilität, ein hohes Maß an Interesse und Freude am Umgang mit Patienten mit. Selbstständiges Arbeiten, sowie das Arbeiten im Team, eine schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und Motivation gehören ebenso zu meinen persönlichen Stärken.

Auf die Gelegenheit, im Rahmen eines Vorstellungsgespräches, mehr über mich erzählen zu können sowie mehr über Ihre Einrichtung zu erfahren, freue ich mich sehr. Ich hoffe auf eine baldige Antwort von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Fabrice111 13.03.2014, 11:55

Ja was ist denn daran falsch? Außer neunmonatiges das wird ja zusammengeschrieben. Vielleicht ein bisschen mehr Info bitte ^^

0
BiloEscaped 13.03.2014, 12:03
@Fabrice111

Korrigierte Version für Faultier Fabrice, Korrekturen sind fett markiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Dr. Mustermann habe ich erfahren, dass Sie noch Plätze für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin frei haben. Aus diesem Grund bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Krankenhaus.

Zurzeit besuche ich die 12. Klasse in der Fachoberschule Mustermann in Musterstadt. Voraussichtlich werde ich meine Fachoberschulreife im Juli 2014 erlangen und werde danach in das Nürnberger Umland ziehen.

Für das Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflegerin bringe ich bereits gute Grundlagen mit. Durch ein neunmonatiges Praktikum als Krankenschwester (Du bist keine Krankenschwester!) in der Elisabeth-Stiftung in Musterstadt auf der Inneren Station habe ich meine Fähigkeiten im Umgang mit Menschen erweitern und festigen können. Aufgrund dieser Tätigkeit wurde mein besonderes Interesse für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin geweckt.

Ich bringe Flexibilität, ein hohes Maß an Interesse und Freude am Umgang mit Patienten mit. Selbstständiges Arbeiten, sowie das Arbeiten im Team, eine schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und Motivation gehören ebenso zu meinen persönlichen Stärken.

Auf die Gelegenheit, im Rahmen eines Vorstellungsgespräches, mehr über mich erzählen zu können sowie mehr über Ihre Einrichtung zu erfahren, freue ich mich sehr. Ich hoffe auf eine baldige Antwort von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

0

Auf die Gelegenheit, im Rahmen eines Vorstellungsgespräches, mehr über mich erzählen zu können sowie mehr über Ihre Einrichtung zu erfahren

ersetze "können" durch "dürfen" und ich hoffe, du machst dich vor dem gespräch über die einrichtung schlau?

dann gibts noch einige grammatik- und tippfehler.

die bewerbung haut mich alles in allem nicht um.. ist durchschnittlicher standard und macht nicht neugierig auf dich

Fabrice111 13.03.2014, 11:57

Könnt ihr mir bitte die Fehler korregieren bzw wie kann die bewerbung besser machen?

0
SoLebIchHeute 13.03.2014, 11:58
@Fabrice111

ne, das musst (und kannst) du schon selbst.. sei mal nicht so bequem!

oder sollen wir später auch für dich zur arbeit gehen?

0

Kein Wunder, dass Du nur Absagen erhälst, bei den Fehlern. Schon in der Überschrift sind vier davon.

Also, eine fehlerfreie Rechtschreibung ist unerlässlich für eine Bewerbung. Den häufigsten Fehler den man liest ist, "das" wenn "dass" gemeint ist. Fragt doch vor Absenden der Bewerbungsunterlagen einen der sich in der Rechtschreibung auskennt.

Ja kannst du so schreiben:)

Was möchtest Du wissen?