Kann ich rückwirkend eine Überweisung verlangen?

2 Antworten

Hast du die Überweisung bei einem Termin im letzten Quartal abgegeben oder hast du den Überweisungsschein per Post hingeschickt und noch keine Leistung in Anspruch genommen. Falls 1. der Fall ist: Sie müssen den Schein verschmissen haben, da jedes PC-Arztprogramm die Arzthelferin darauf aufmerksam macht, dass entweder die Karte oder der Schein fehlt. Das kommt dann schon bei der Anmeldung am Tresen auf. Falls 2. der Fall ist: Vergiss den Schein und lass dir einen neuen für dieses Quartal ausstellen.

Also, meine Tochter geht jede Woche zur Gruppentherapie ins Krankenhaus,sprich alle drei Monate brauchen die eine Überweisung, nur die vom letzten Monat fehlt angeblich.Die Leistungen sind natürlich in Anspruch genommen worden.Die Kinderarztpraxis will fürs vergangene Quartal keine ausstellen, weil die das angeblich nicht dürfen. Weitere Begründung: Wir haben Ihnen bereits eine ausgestellt und fertig. Schuld ist das Krankenhaus, die das wohl verschlampt haben. An wen es nun liegt, ist jetzt müßig rauszufinden. Ich mach mir nur Sorgen, dass ich womöglich eine Rechnung erhalte oder Ähnliches....jeder schiebt hier die Schuld auf den anderen,aber keiner hilft....kann ich überhaupt auf eine rückwirkende Überweisung bei Verlust o.ä. bestehen?

0
@Aaria

Zuerst mal: Ja die Praxis darf rückwirkend auf ein altes Quartal keine Überweisungsscheine ausstellen und kann das auch nicht. Geh doch einfach hin und zahl die 10€ Praxisgebühr. Die Leistung der Gruppentherapie zahlt doch die Krankenkasse. Die Überweisung ersetzt lediglich die 10€. Du hast doch die anderen Male mit Überweisung auch keine Rechnung über die Gruppentherapie erhalten. Es geht also lediglich um diese 10 € Praxisgebühr.

0

Also zum einen ist es überhaupt kein Problem die Überweisung von letzten Quartal nochmal als Zweitschrift auszudrucken. Das kriegt jede Praxis-Software hin. Ich verstehe allerdings nicht, warum der andere Arzt die Überweisung unbedingt benötigt. Für Kinder benötigt man an sich keine Überweisungen, da diese keine Praxisgebühr zahlen müssen. Die Überweisungen werden lediglich in der Praxis gesammelt und irgendwann mal vernichtet. Für die Abrechnung wird sie eigentlich nicht benötigt, es hängt nur davon ab, was für ein Behandlungsschein ausgestellt wird.

Was möchtest Du wissen?