Kann ich rückwirkend eine Überweisung verlangen?

2 Antworten

Hast du die Überweisung bei einem Termin im letzten Quartal abgegeben oder hast du den Überweisungsschein per Post hingeschickt und noch keine Leistung in Anspruch genommen. Falls 1. der Fall ist: Sie müssen den Schein verschmissen haben, da jedes PC-Arztprogramm die Arzthelferin darauf aufmerksam macht, dass entweder die Karte oder der Schein fehlt. Das kommt dann schon bei der Anmeldung am Tresen auf. Falls 2. der Fall ist: Vergiss den Schein und lass dir einen neuen für dieses Quartal ausstellen.

Also, meine Tochter geht jede Woche zur Gruppentherapie ins Krankenhaus,sprich alle drei Monate brauchen die eine Überweisung, nur die vom letzten Monat fehlt angeblich.Die Leistungen sind natürlich in Anspruch genommen worden.Die Kinderarztpraxis will fürs vergangene Quartal keine ausstellen, weil die das angeblich nicht dürfen. Weitere Begründung: Wir haben Ihnen bereits eine ausgestellt und fertig. Schuld ist das Krankenhaus, die das wohl verschlampt haben. An wen es nun liegt, ist jetzt müßig rauszufinden. Ich mach mir nur Sorgen, dass ich womöglich eine Rechnung erhalte oder Ähnliches....jeder schiebt hier die Schuld auf den anderen,aber keiner hilft....kann ich überhaupt auf eine rückwirkende Überweisung bei Verlust o.ä. bestehen?

0
@Aaria

Zuerst mal: Ja die Praxis darf rückwirkend auf ein altes Quartal keine Überweisungsscheine ausstellen und kann das auch nicht. Geh doch einfach hin und zahl die 10€ Praxisgebühr. Die Leistung der Gruppentherapie zahlt doch die Krankenkasse. Die Überweisung ersetzt lediglich die 10€. Du hast doch die anderen Male mit Überweisung auch keine Rechnung über die Gruppentherapie erhalten. Es geht also lediglich um diese 10 € Praxisgebühr.

0

Also zum einen ist es überhaupt kein Problem die Überweisung von letzten Quartal nochmal als Zweitschrift auszudrucken. Das kriegt jede Praxis-Software hin. Ich verstehe allerdings nicht, warum der andere Arzt die Überweisung unbedingt benötigt. Für Kinder benötigt man an sich keine Überweisungen, da diese keine Praxisgebühr zahlen müssen. Die Überweisungen werden lediglich in der Praxis gesammelt und irgendwann mal vernichtet. Für die Abrechnung wird sie eigentlich nicht benötigt, es hängt nur davon ab, was für ein Behandlungsschein ausgestellt wird.

überweisung vom Arzt auch noch rückwirkend?

habe morgen einen Termin beim Frauenarzt, wollte gersten die überweisung dafür holen beim Arzt (wo ich die 10Euro Praxisgebühr bezahlt habe)aber er hat zu,weil seine Mitarbeiter streiken,wegen Mitarbeiterentlassung und Schließung,die Praxis hat noch bis mitwoch zu.Bekomme ich am Do.noch eine Überweisung für das 3.quartal? Weil das 4.ja anfängt? Sehe nicht ein,nur weil die Streiken doppelt zu zahlen,danke für Infos. gruß

...zur Frage

Mein Arzt hat mich rückwirkend 1 Tag krankgeschrieben. Obwohl man als Arzt das Recht hat rückwirkend 3 Tage krankzuschreiben. Woran könnte das liegen?

Ich habe gerade im Internet gelesen das die Ärzte das Recht haben die Patienten 3 Tage rückwirkend krankzuschreiben. Heute meinte mein Arzt das er nur 1 Tag rückwirkend krankschreiben könnte ? Also Montag hat er außen gelassen ! Woran könnte das liegen ?

...zur Frage

Kann ich von einem Arzt eine Überweisung für das vergangene Quartal bekommen?

Hallo, ich war letztes Quartal (4. quartal 2011) bei einem Facharzt und habe dort weder 10 € noch eine Überweisung gehabt. Ich sollte die Überweisung einfach nachreichen, habe das aber völlig aus den Augen verloren. Kann ich nun einfach zu meinem Hausarzt gehen und mir eine Überweisung des vergangenen Quartals nachholen?

...zur Frage

Wann verfällt ein Überweisungsschein vom Hausarzt zum Facharzt?

Habe eine Überweisung bekommen, bin aber gerade mit Zeit extrem knapp. Muss ich den Schein in diesem Quartal einlösen? Wie wäre es, wenn ich einen Termin für das folgende Quartal ausmachen würde- bräuchte ich dann eine neue Überweisung?

...zur Frage

Überweisung für eine Facharzt-Wiederbestellung im neuen Quartal?

Hallo - hier schreibt jemand, dass eine Überweisung genaugenommen das Ergebnis einer Untersuchung durch den Hausarzt ist. Was ist nun, wenn ich vom Facharzt einen Wiedervorstellungstermin erhalte, der im nächsten Quartal liegt - brauche ich dann auch eine neue Überweisung vom Hausarzt? Wäre ja von der Sache her nicht logisch (aber heutzutage bürokratisch durchaus denkbar. . . ).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?