Kann ich raus geschmissen werden?

5 Antworten

Nein, sie kann dich nicht raus schmeißen. (oder besser gesagt sie darf nicht, zu was sie im Suff fähig sein könnte kann ich nicht beurteilen). Ganz egal, wie man die Situation juristisch einstufen mag, ob also Mietverhältnis, als Leihgabe oder als Gesellschaft bürgerlichen Rechts, es muss immer eine Räumungsfrist gewährt werden. Das würde dir auch ain Gericht zugestehen, wenn sie Klage einreichen würde.

Die Polizei würde in der Situation gar nichts machen. Denn die Polizei kann nicht beurteilen, ob jemand zu unrecht in der Wohnug ist und die würden sagen, dass das ein Gericht entscheiden muss. Außerdem würde die Polizei die Sitution, dass deine Ex betrunken ist, dann auch schnell begreifen und die Lage richtig einschätzen.

Wohnen seit 2 Jahren zusammen und Zahle auch seit 2 Jahren. Habe ich da Irgend welche rechte oder so ?

Rechte:

Das Recht dort zu wohnen bis zum Ende der Kündigungsfrist.

Pflichten:

- Schriftlich kündigen mit der gesetzlichen Frist von 3 Monaten

- Bis zum Ende der Kündigungsfrist Mite zahlen



Du kannst durch die hoffentlich per Überweisung getätigten Zahlungen einen Untermietvertrag nachweisen, für den es keine schriftliche Kündigung gibt....

Der Polizei zeigst du freundlich deinen Ausweis, drückst dein Bedauern über den traurigen Zustand der Mutter aus und versprichst, ggf. auf die Kinder zu achten ;)

Aber nicht zu dick auftragen^^

Sicher kann ich alles Nachweisen , habe alle Konto Auszüge auf meinem Pc

1

Hauptmieter Untermieter rechte bei Trennung?

Meine Freundin wohnt noch offiziell mit ihrem Partner in der Wohnung zusammen. Er ist der Hauptmieter und sie die Untermieterin laut Vertrag. Beide haben sich jetzt getrennt, sie sucht eine Wohnung und hat einen festen Job und er will jetzt die Schlüssel zurück haben. Hat sie da noch rechte den Schlüssel solange zu behalten bis sie eine neue Wohnung hat UND wie ist das mit den gemeinsam gekauften Möbeln, sie haben haben sich den Preis immer geteilt.

...zur Frage

Mietwohnung verkauft: darf der neue Vermieter mich sofort wegen (schon vor dem Kauf bestehenden) Eigenbedarfs kündigen?

Hallo Zusammen,

ich wohne seit 2,5 Jahren zur Miete. Der Vermieter verkauft die Wohnung jetzt an jemanden, der von vorneherein Eigenbedarf anmelden möchte, um die Wohnung für sein Kind zu haben.

Ich kann mir einen Umzug in den nächsten Monaten weder zeitlich noch finanziell leisten. Kann ich da jetzt so einfach aus der Wohnung geworfen werden? Habe bisher gedacht, der Eigenbedarf darf nicht schon vor dem Kauf bestehen. Hat da jemand rechtliche Quellen für mich?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann man Hauptmieter einer Wohnung sein wenn der eigentliche Aufenthalt + ev. neue Wohnung wo anders

Hallöchen Zusammen

seit Jahren wohne ich mit meinem Freund in einer gemeinsamen Wohnung, bei der nur ich als Hauptmieter eingetragen bin. Nun wechsel ich meinen AG und verlasse somit auch das Bundesland.

1.) Kann ich weiterhin Hauptmieter der gemeinsamen Wohnung bleiben wenn ich jedoch für einige Monate bei meinem Vater in einem anderen Bundesland wohnen werde? 2.) Muss ich mich polizeilich ummelden wenn ich bei meinem Vater auf längere Zeit wohne? 3.) Darf ich weiterhin Hauptmieter der "gemeinsamen" Wohnung bleiben wenn ich mir in einigen Monaten in dem neuen Bundesland eine kleinere Wohnung organisiere?

Schon mal vielen DANK für Eure Tipps / Anregungen / Hilfestellungen etc.

...zur Frage

Kann ich vom Hauptmieter meinen Teil einer Mietminderung bekommen?

Der Hauptmieter zahlt wegen Heizung Probleme eine reduzierte Miete für unsere Wohnung, aber ich zahle immer noch den vollen Teil der Miete zum Hauptmieter. Ich bat ihn, meinen Teil der reduzierten Miete zurückzuzahlen, aber er lehnt ab. Habe ich Anspruch auf diesen Teil der Miete zurück? (ca. 400 EUR)

Ich habe einen unterschriebenen Mietvertrag mit dem Hauptmieter.

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Untermietvertrag mit Wohnungseigentümer

Hallo an alle,

es geht um folgendes: Ich wohne seit einigen Jahren in einer Wohnung zur Miete. Jetzt wurde mich wegen Eigenbedarf gekündigt. Um jetzt festzustellen, welche Chancen ich habe, um mich zu wehren, habe ich folgende Frage: Ich habe damals mit dem Wohnungseigentümer einen Untermietvertrag (Standartvertrag/ unbefristet) abgeschlossen, obwohl ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (das wollte der Eigentümer damals so und ich habe das auch nicht in Frage gestellt). Meine Frage ist jetzt, ob ich rechtlich wie ein Untermieter behandelt werde oder ob ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (also auch rechtlich), obwohl ich einen Untermietvertrag habe? Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

kann ein untermieter, hauptmieter werden?

ich wohne in einer wohnung als untermieter. mein hauptmieter möchte ausziehen und ich möchte nicht aus der wohnung ausziehen.mein hauptmieter möchte mir die wohnung überlassen. kann er das überhaupt? und wie machen wir das ambesten?ich brauche dringend Hilfe!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?