Kann ich Präsident von Amerika werden?

15 Antworten

Wie lange konnte man sich nicht vorstellen, daß ein Dunkelhäutiger Präsident werden könne. Oder eine Frau. Hillary hatte immerhin die absolute Mehrheit bei der letzten Wahl.

Zur Zeit können wir uns auch die Schweiz nicht als 51. Bundesstaat der USA vorstellen. Oder als 52. oder 53...

Oder daß eine noch schlimmere ... zum Präsidenten gewählt werden könnte. Aber schlimmer geht immer. Wenn Uncle Sam eines Tages auf die Idee kommen sollte, ein paar Einheiten bei Euch vorbeizuschicken - Du würdest von heute auf morgen alle Voraussetzungen für das passive Wahlrecht erfüllen.

Also: Nicht die Hoffnung aufgeben!

Ja , kannst du werden.

aber erst dann , wenn die Verfassung der USA (Amerika ist kein Land) so geändert wurde, daß auch Nicht-US-Bürger Präsident werden können.

Was nicht ganz unwahrscheinlich ist , weil es ca 22 Mio Ausländer in den USA gibt.

Aber selbst wenn die Verfassung geändert wurde, mal eben so rüber, Unterstützer suchen und sich wählen lassen wird nicht gehen. Eine lange Zeit muß man sicher in den USA gelebt haben.

Er muss entweder zum Zeitpunkt der Ratifikation der Verfassung bereits Bürger der USA gewesen sein, was für die ersten neun Präsidenten zutraf, oder ein natural born citizen der USA sein. Letztere Vorschrift ist nicht ganz eindeutig, so gab es bei der Kandidatur von John McCain eine Debatte, ob er diese Vorschrift erfülle, da er in Panama geboren ist.[2] Vorherrschende Ansicht ist inzwischen, dass jeder Mensch, der die Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten durch seine Geburt erlangt hat, ein natural born citizen ist.

aus dem Artikel, den TitusPullo zitiert hat.
Als Schweitzer wird das mit dem "natural born citizen" schwer.
Oder bist du von Geburt an auch noch US-Amerikaner?

Darf ein Ex US Präsident noch Politik machen?

Darf ein US Präsident nach der Amtszeit als Senator, Gouverneur oder als Kongress Abgeordneter arbeiten/kandidieren?

Oder ist diese Person dazu verpflichtet sich komplett aus den Abläufen raus zu halten?

Jemand der nach der Präsidentschaft ein anderes Amt anstrebt, währe doch klar im Vorteil den anderen Kandidaten gegenüber durch die Fülle an Macht die der Präsident besitzt. So wäre es doch möglich das ein amtierender Präsident während seiner Amtszeit schon dafür sorgt, das gefährliche Kandidaten oder Politische Gegner aus dem Weg geräumt werden um z. B in Zukunft ein anderes Amt bekleiden zu können.

Das wird doch bestimmt irgendwie gesetzlich geregelt sein. Leider konnte ich im Netz nichts finden.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?