Kann ich ohne schriftlichen Arbeitsvertrag sofort kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch ohne schriftlichen Vertrag ist ein Arbeitsverhältnis entstanden.

Deine Kündigungsfrist beträgt, falls im Betrieb kein anderslautender Tarifvertrag Anwendung findet, nach § 622 Abs. 1 BGB vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Es ist ein leider weit verbreiteter Irrtum dass man sich ohne schriftlichen Arbeitsvertrag auch an keine Kündigungsfrist zu halten hat.

Was Deinen Lohn betrifft: Hast Du mit Deinem Chef denn schon mal gesprochen und gefragt warum Du noch kein Geld hast? Wie wird denn in der Firma bezahlt? Monatsende, Monatsanfang, zum 10. oder 15. im Folgemonat?

Am Ende des Monats wird bezahlt. jeder andere wurde bereits bezahlt.

0
@svenja0911L

Hast Du den AG schon gefragt warum Du noch kein Geld hast?

Wenn er nicht bezahlt oder Dich vertrösten will, schreib ihm einen Brief. Darin forderst Du ihn auf bis zum....(Frist von ca. 7 Tagen setzen) Deinen Lohn zu überweisen. Dann schreibst Du noch dazu dass Du, sollte bis zum genannten Termin kein Zahlungseingang zu verzeichnen sein, Klage beim Arbeitsgericht einreichst.

Das reicht oft um einen zahlungsunwilligen AG zum Umdenken zu bewegen. Vielleicht ist er ja dann auch schon so genervt weil Du Dein Recht einforderst, dass er Dich auch früher als mit der gesetzlichen Kündigungsfrist gehen lässt.

2

theoretisch könnte ich jetzt doch direkt kündigen ohne Frist, denn den Arbeitsvertrag habe ich ja noch nicht unterschrieben.

Auch ein mündlicher Vertrag ist ein gültiger Vertrag, den du nicht einfach so beenden kannst, denn das könnte als Arbeitsverweigerung angesehen werden und  Schadenersatz nach sich ziehen.

Das Arbeitsverhältnis kannst du nur mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats schriftlich kündigen.(§ 622 Abs.:1 BGB)

Du kannst den Arbeitgeber aber schriftlich zur Zahlung des ausstehenden Lohnes mit einer Frist von zwei Wochen auffordern, bei Nichteinhaltung der Frist du dir aber rechtliche Schritte vorbehalten wirst.

Danke, das war bereits geklärt :)!

0

Noch eine Sache, die ich fragen wollte...

An meinem Arbeitsplatz ist mir direkt nach einer Woche aufgefallen, dass ich leichte allergische Reaktionen auf verschiedene Früchte habe, die ich in vorher noch nie gegessen/angefasst habe, beispielsweise Ananas, Johannisbeeren, Orangen. 

Ich habe Juckreiz am Körper und mehrere braune Flecken, die nur davon kommen können. Shampoo oder ähnliches kann es nicht sein, denn ich habe nichts gewechselt oder verändert.

Ich geh jetzt gleich mal zum hautarzt, ich habe sowieso eine empfindliche Haut. Theoretisch könnte ich damit ja die Frist umgehen?

Theoretisch könnte ich damit ja die Frist umgehen? Wie meinst du das, an der Kündigungsfrist wird sich nichts ändern.

0

Was möchtest Du wissen?