kann ich ohne mich ausweisen zu können zur bank gehen und vom sparbuch geld abheben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Im Grunde genommen, ist das Sparbuch die Legitimation. Sollte die Bank aber Zweifel haben, könnten Sie schon Ausweispapiere verlangen.

Wenn man dich persönlich kennt, vielleicht.

Grundsätzlich ist das Sparbuch ein Inhaberpapier, d.h., derjenige der es vorlegt, kann darüber verfügen.

Wenn also kein Sperrvermerk eingetragen ist, müsste es theoretisch ohne Ausweis gehen.

Nimm mal aber sicherheitshalber doch was mit, falls es die Bankangestellten zu genau nehmen ;-)

bei einer seriösen Bank nicht, gibt es denn noch Sparbücher, es gibt doch nur noch Sparkonten, aber keine Bücher mehr.

Das geht, wenn im Sparbuch kein Sperrvermerk drin ist, das kann man bei der Eröffnung so festlegen bsp: Auzahlung nur an..., oder Auszahlung mit Passwort.

Normal muß man sich ausweißen^^^spätesten bei größeren beträgen wird es verlangt

Wenn es dein Sparbuch ist,und die Bank dich kennt,ist das kein problem.Wenn du zu einer anderen Bank gehst,dann kann es sein,dass die einen Ausweis sehen möchten.

Ja brauchst aber dein Aprbuch und ggfl. das Passwort

Redsmurf 08.10.2010, 11:03

Ein Sparbuch hat kein Passwort, jedenfalls meins nicht bei der sparkasse

0
anto1 08.10.2010, 11:03

was fürn passwort denn?? wenns wichtig ist ich bin bei der kreispaarkasse

0

Wenn es Dein Sparbuch ist und Du bei der bank bekannt bist sicher

anto1 08.10.2010, 11:02

was heisst bekannt ? wenn ich öffters da vorbei schau oder wie :)

0
knattertatter 08.10.2010, 15:58
@anto1

ja genau wenn sie Dich einfach schön öfters gesehen haben

0

Nur wenn der Kassenangestellte Dich persönlich kennt.

Wenn du dein Sparbuch dabei hast, ja!

Ja ich muss mich nie ausweisen.

Was möchtest Du wissen?