Kann ich öfters mit Lehrerin reden?

6 Antworten

Wenn Dir die Gespräche mit Deiner Lehrerin guttun und sie damit auch einverstanden ist, spricht für mich nichts dagegen. Es ist bloß die Frage, ob nicht eine Therapie besser wäre, wenn Du so belastet bist. Die Gespräche mit Deiner Lehrerin kannst Du ja zusätzlich führen.

Sie hat mal erzählt, dass sie in einer psychiatrischen Klinik gearbeitet hat und dort mit den Patienten Gespräche geführt hat. Die Leute dort waren in viel schlechterer Verfassung da sie am ersten Tag angegriffen wurde.

0
@quest463

So etwas kann in einer Klinik leider passieren. Dann kann sie ja gut nachvollziehen, wie es Dir geht.

0

Hallo,

natürlich kannst du öfter mit deiner Lehrerin reden. Warum denn nicht? Sie war für dich da, sie hörte dir zu und dir ging es besser. Lehrer sind auch Menschen, mit denen du reden kannst.

Gruß, RuthJo

Ja, du kannst mit ihr reden - aber wenn du so nen großen Redebedarf hast, dann geh lieber in Therapie. Lehrer haben auch andere Sachen zu tun außer zuzuhören, genau dazu sind Therapeuten da.

Frag ob das okay ist. Wenn sie Vertrauenslehrerin ist, dann gehört das zu Ihrer Arbeitszeit. Wenn nicht, dann opfert sie für dich Ihre Freizeit - ist jetzt per se nichts Schlechtes. Aber stelle dir vor - sie hat über 300 Schüler*innen und jeder würde gerne mit ihr Privat-Gespräche führen.

Ob du öfters mit deiner Lehrerin reden kannst? Dazu sind Lehrer doch da!

Was möchtest Du wissen?