Kann ich nochmal zum Arzt gehen um mich nochmal krankschreiben zu lassen, da die Beschwerden noch nicht weg sind?

6 Antworten

Hi tobi,

natürlich kannst du dich noch einmal krank schreiben lassen. man ist ja nicht nur krank wenn man krank ausschaut...und es ist wirklich nicht empfehlenswert eine krankheit zu verschleppen, denn das resultat ist, dass es am ende nur noch schlimmer wird - aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

also, wenn du deinem arzt deine beschwerden schilderst, wird er dich auch noch einmal krank schreiben und dir eine folgebescheinigung ausstellen.

ist ein ganz normaler vorgang, denn die meisten ärzte schreiben einen nicht direkt für eine woche oder länger krank. und da dein arzt ja schon sagte, du sollst nochmal zu ihm kommen wenn es nicht besser wird, wird er es mit weiser voraussicht getan haben ;) viele grüße und gute besserung

Super danke. Kann ich auch erwähnen dass ich seid gestern starke Schmerzen zwischen Wirbelsäule und Schulterblatt habe ? Weis nicht ob es Vllt vom liegen kommt oder so aber ich weis schon gar nicht mehr wie ich liegen soll da es so schmerzt ..

0
@Tobi111222

Wie jetzt? Warum solltest du denn Schmerzen verschweigen? Na klar kannst du es sagen, auch wenn es vielleicht nichts mit deinem Akuten "krankschreiben-problem" zu tun hat. evlt. solltest du die schmerzen im rücken beobachten, vielleicht hast du dich auch einfach nur im schlaf verrenkt. aber wenn der schmerz anhält, dem arzt mitteilen damit er dich an einen facharzt überweisen kann. lg

0

wenn du noch nicht arbeitsfähig bist bekommst du selbstverständlich noch einekrankmeldung von deinem arzt = folgebescheinigung

es gibt Fragen hier die verstehe ich nicht, ich hoffe diese muss ich auch nicht verstehen, denn der Arzt hat doch dir schon die Antwort gegeben? Hatte er nicht gesagt wenn's nicht besser wird kommen Sie noch Mals vorbei? Also warum dann diese Frage

Wegen Kopfschmerzen krank schreiben lassen Kopfschmerzen durch Arbeit?

Hallo ich hab durch arbeit sehr viel stress und hab abends oft kopfschmerzen wenn ich nach Hause komme und fühle mich dann auch noch sehr erschöpft und lustlos kann ich mich beim Arzt für ne Woche krank schreiben lassen ?

...zur Frage

Zyste im Kopf, Operation?

Hallo ihr Lieben,

also mein Anliegen ist folgendes: Ich habe eine Zyste im Kopf, ich weiß leider nicht wie groß oder wo genau sie sich befindet. Mein Neurologe vergisst mich andauernd: zuerst vergaß er, mich überhaupt anzurufen wegen den Befunden (ich hatte ihn angerufen aber da sagte man mir, der ARzt würde sich bei Auffälligkeiten schon bei mir melden) . Dann meldete er sich und sagte mir ganz aufgeregt (an einem Samstag wohl gemerkt), dass ich eine Zyste im Kopf hätte und so schnell wie möglich zu ihm kommen soll. Aber am Montag vor drei Wochen rief er an, er sei krank und würde sich dann bei mir melden.

Meine Beschwerden nimmt er nicht erst: Ich kam damals im November wegen Schwindel, übelkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Höhrverminderung und Gleichgewichtsstörungen zu ihm und er sagte es sei alles psychisch. Und dann kam eben das mit der Zyste heraus.

Meine Frage: Kann ich die Berichte anfordern? Denn ich möchte, dass es mir endlich wieder gut geht und will zu einem anderen Neurologen gehen!

...zur Frage

Abends beim Arzt krankschreiben lassen wegen Erbrechen und Sodbrennen?

Muss mich übergeben und habe Sodbrennen, kann ich mich am Abend beim Arzt für heute früh krankschreiben lassen ?

...zur Frage

Arzt nimmt meine beschwerden nicht ernst was soll ich tun?

Hallo liebe Community Ich habe jetzt seit fast schon 2 Monaten schreckliche symtome! Alles fing an mit einem plötzlichen kopfkribbeln und komisches gefühl im kopf. Seit dann habe ich täglich durchgehend kopfschmerzen! So stark das ich nichts mehr tun kann. Dazu kahm schwindel sehr starke übelkeit und schmerzplitze einseitig im kopf aber diese gehen nur sekunden. Ich habe seit kurzem starke rückenschmerzen auch nacken und starke brustkorb schmerzen(druck) stechen etc letzte nacht hatte ich starkke bauchschmerzen.. ich hatte eine leichte nebenhöhlenentzündung. Was aber laut hNo arzt nicht der grund für meine symtome ist. Ich nahm auch antibiotika deswegen.. ich habe herzrassen manchmal herzstolpern und das gefühl mein herz ist nicht regelmässig am schlagen.. manchmal auch herzstechen. Ich war ca 5 mal beim arzt es folgte ct und mrt. Vom kopf wegen den sehr starken kopfschmerzen. Ich bin sehr sellten krank und kopfschmerzen oder herzbeschwerden habe ich abgesehen von leeichten spannungskopfschmerzen noch nie gehabt.. auch das alles nun schon über einen monat geht. Dert arzt hat ein zu hohoer puls und blutdruck festgestellt. Nun muss ich mit meinen 18 jahren einen betablocker einnehmen... ich habe angst das ich etwas schlimmes habe und mein arzt nimmt mich einfach nicht ernst. Ekg will sie nicht machen da sie meinte ich habe in meinem alter ein gesundes herz und ich hatte schon mal vor 3 jahren ein ekg. Ich bin wirklich kein hypochonder oder so! Ich gehe nur in absolutem notfall zum arzt. Meine beschwerden werden einfach nicht besser und ich bin richtig am verzweifeln.. hat jemand eine vermutung was ich haben könnte?

...zur Frage

Ich habe den ganzen Tag kalte Füße und Kopfschmerzen ,etwas Übelkeit ,muss ich deswegen zum Arzt?

Kopfschmerzen ,Übelkeit ,Kalte Füße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?