Kann ich noch eine Anzeige kriegen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, im Normalfall kann da keine Anzeige erstattet werden, das wäre erst gegangen wenn Du damit auch aus dem Geschäft gegangen wärst ohne zu bezahlen. Das Hausverbot können sie allerdings erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:17

Ok, das beruhigt mich schonmal, danke.

1
Kommentar von BekirIzmir35
09.04.2016, 12:19

Das ist falsch. Nicht gekaufte Ware darf nicht verdeckt werden, indem man es in eine Tasche steckt wird die Ware verdeckt ..

0

Den Tatvorwurf des Diebstahls kann DM so nicht aufrecht erhalten. Erst wenn du versuchst die Ware ohne zu bezahlen aus dem LAden zu nehmen, dann ist es gerechtfertigt.

Selbst wenn du die  Sachen nicht in einen Einkaufstkorb legst sondern in einen Beutel, ist es noch lange kein Diebstahl. Dazu musst du ohne zu bezahlen hinter die Kassen gehen.

Hausverbot können die allerdings gegen dich aussprechen. Auch ohne einen triftigen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:19

Ok, Dankeschön für die schnelle Antwort.

0
Kommentar von BekirIzmir35
09.04.2016, 12:20

Das ist nicht korrekt .. Man darf ungekaufte Ware nicht verdecken. Das tut man indem man sie in die Tasche steckt ..

0

Wenn keine Polizei da war, kannst du auch keine Anzeige bekommen, also meines Wissens holen die Läden immer die Polizei.
Wenn du das Kaufhaus mit der Ware verlassen hast, dann gilt das als Diebstahl, wenn nicht hast du noch mal Glück gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal logisch denken.

Wie sollst du noch eine Anzeige bekommen, wenn die keinerlei Daten von dir haben? Du hast einfach nur Glück gehabt. Eine Anzeige erfolgt nicht.

Geh aber mindestens 1 Jahr lang nicht mehr in diesen Laden und sei lieb.  :)

Strafrechtlich gesehen ist so ein Kundenverhalten schwierig einzuordnen. Wenn dann könnte man dir nur den Versuch eines Diebstahls vorwerfen.

Und dann auch nur der versuchte Diebstahl geringwertiger Sachen nach § 248a StGB .

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_248a.html

Man sollte aber noch nicht bezahlte Ware grundsätzlich nicht verstecken. Das finde ich ok, wenn dann Mitarbeiter Verdacht schöpfen.

Allerdings muss hier wieder die Zueignungsabsicht gegeben sein, damit man einen ( versuchten ) Diebstahl zweifelsfrei annehmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:24

Ja, ich weiß, aber ich hatte echt Angst. Ich habe draus gelernt und lasse mich da erstmal nicht mehr blicken.

1

Wegen 8 euro brauchst du dir keine Sorgen machen! Nächstes Mal das Zeug was du kaufen willst nicht in die Tasche packen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:18

Ja, ich habe draus gelernt. Wird mir nie wieder passieren. Dankeschön für die schnelle Antwort.

1

Eine Anzeige ist unwahrscheinlich, hätte man das vor hätte man die Polizei gerufen.

Noch als kleiner tipp für die Zukunft:

Noch nicht gekaufte Ware darf NICHT verdeckt werden indem du sie in eine Tasche oder ähnliches tust .. Sie muss sichtbar bleiben .. Sicherlich tolerieren viele Märkte es trotzdem solang die Ware am Ende wirklich bezahlt wird, gibt aber Märkte die das mit recht verbieten.

Bin selber als Ladendetektiv tätig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:20

Ja, ich habe draus gelernt und werde es nie wieder machen!

0
Kommentar von Messkreisfehler
09.04.2016, 12:22

Rein interessehalber: Welche Rechtsgrundlage soll für den Fall gelten?

0

Das glaubt sowieso kein Mensch! Was denkst Du, wie oft die schon diese Ausrede gehört haben! Da sie die Polizei nicht eingeschaltet haben, wird´s wohl beim Hausverbot bleiben. Normalerweise müsstest Du auch noch ´ne Geldstrafe kiregen. Also bist´noch mit´m blauen Auge davongekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jp061
09.04.2016, 12:21

Ja, das weiß ich deshalb war mir meine Dummheit auch echt peinlich. Aber man lernt aus Fehlern :-)

1
Kommentar von Rechtsgelehrter
09.04.2016, 12:52

meinerede:  Langsam. Er ist erst 14 Jahre alt.

Eine zivilrechtliche Geldstrafe in Form einer Vertragsstrafe müsste man theoretisch erst zahlen, wenn man einen Diebstahl eingesteht oder hierzu rechtskräftig verurteilt wurde.

Und hier ist vorliegend strittig, ob überhaupt der Versuch einer Diebstahlsstraftat vorliegt.

0

Ne die werden keine Anzeige mehr schreiben denk ich. Aber tu nächstes mal einfach nichts in deine Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?