Kann ich noch Bafög bekommen, nach zweimaligen Studienabbruch? :/

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

dazu sind hier Infos:

Auch ein mehrfacher Fachrichtungswechsel ist möglich. Ab dem zweiten Wechsel werden die im vorherigen Studiengang verbrauchten Semester jedoch auf den neuen angerechnet und nur noch mit verzinslichem Bankdarlehen gefördert. Es drohen also finanzielle Nachteile!

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/fachwechsel.php

das heißt du könntest unter Umständen noch 4 Semester Bafög bekommen für das 3. Studium. Das Bafög wäre aber zu 100% zurückzuzahlen und wäre eben kein 50% Zuschuss mehr (dafür bezahlst du anders als beim Kfw-Kredit keine Zinsen)

Du würdest noch geld bekommen für 4 Semester, aber auch Schulden ohne Ende aufbauen (da es dann auch nicht mehr auf 10.000€ gedeckelt ist)

wayne456753 22.05.2014, 18:25

"wieder gut machen" kannst du das nicht mehr.

aber bevor du über einen Abbruch nachdenkst, solltest du mit der Studienberatung reden. Du kannst auch einfach ein Urlaubssemester einlegen und dann mit frischem Elan weitermachen. im Urlaubssemester läuft Bafög nicht weiter, aber du kannst beim weitermachen von Informatik nach einer kleinen Pause keine finanzielle Nachteile.

0
Mephala0 23.05.2014, 07:18

das heißt du könntest unter Umständen noch 4 Semester Bafög bekommen für das 3.

Wenn der neue Studiengang 6. Semester hat, dann 5. Semester.

Es werden nur die Semester vom letzten Studiengang abgezogen, was hier 1. Semester von Informatik ist. Das Semester des vorherigen Studienganges (Jura) wird nicht abgezogen.

das heißt du könntest unter Umständen noch 4 Semester Bafög bekommen für das 3. Studium. Das Bafög wäre aber zu 100% zurückzuzahlen und wäre eben kein 50% Zuschuss mehr (dafür bezahlst du anders als beim Kfw-Kredit keine Zinsen)

Das hast du falsch verstanden.

Für die unverbrauchten Semester bekommt man ganz normal Bafög. Also nur 50% müssen zurückgezahlt werden und es ist auf 10.000 € gedeckelt.

Die verbrauchten Semester werden nur noch mit verzinslichem Bankdarlehen gefördert und müssen komplett zurückgezahlt werden. Beim Wechsel nach dem 1. Semester wäre das 1. Semester das zu 100% komplett zurückgezahlt werden muss, der Rest normal zu 50%.

0
wayne456753 23.05.2014, 08:45
@Mephala0

okay, danke für die Korrektur :) Mein Fehler, falsch interpretiert.

0
Azgal 23.05.2014, 11:20

Vielen Vielen dank für die detailierten und schnellen Antworten!

Das hört sich ja gar nicht so schlecht an. In der Zeit wo ich dann arbeiten gehe und klaren Kopf bekomme, werde ich ja auch noch Geld auf Seite legen, so dass des ganze dann passt :)

0

wird noch abgearbeitet! Jetzt ist meine Frage, wenn ich dieses Abbreche, (ebenfalls im 1. Semester) ob ich dann noch in der Lage bin jemals Bafög wieder zu beziehen?

Ja das ist kein Problem, da es sich aber um den zweiten Studiengangwechsel handelt, werden die Semester des jetzigen Studienganges angerechnet und vom neuen Studiengang abgezogen und nur noch mit verzinslichem Bankdarlehen gefördert.

Das heißt im Klartext:

Wenn der nächste Studiengang eine Regelstudienzeit von 6. Semestern hat, dann werden die ersten 5. Semester voll gefördert, und das 6 Semester nur noch mit einem verzinslichem Bankdarlehen gefördert, da das Semester von dem jetzigen Studiengang abgezogen wird. (Wenn du erst nach dem 2. Semester wechselst, werden dementsprechend 2 Semester abgezogen.)

Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich.

Jura hab ich auch nur 1 Semester studiert, hab ich da verschrieben oben!

Was möchtest Du wissen?