kann ich nivea auf schleimhaut machen?

6 Antworten

Hallo! Nivea ist eine Hautpflegecreme und keine Heilcreme. Eiter, Rötung, Schmerz sind Zeichen von Entzündungen, die in erster Linie dadurch entstehen, daß in die Wunden Bakterien kommen. Deshalb--Wunden immer desinfizieren! Sprays dazu gibt es in der Apotheke. Dann ist es gut, Salben oder Cremes zu verwenden, die die Bakterien bekämpfen. Hier haben wir (Familie mit 3 Kindern und dementsprechend Verletzungen) mit der silberhaltigen Salbe "Grüne Hautcreme mit Silber" (gibt es auch in der Apotheke oder im Internet -- www.gruenesalbe.de --)sehr gute Erfahrungen. Die hält durch den Wirkstoff Urea die Verletzungen geschmeidig, damit es nicht immer wieder aufreßt. Das gemahlene Blattsilber darin bekämpft die Bakterien. Es gibt auch noch andere silberhaltige Produkte, aber das Silber dort wurde verflüssigt und damit verändert. Bei der Grünen Hautcreme mit Silber sieht man das Silber glänzen, wenn man sie aufträgt und gegen das Licht hält. Nach dem Auftragen ein Pflaster drauf oder einen Verband rum. Aber, wie gesagt, desinfizieren, um auch z.B. Blutvergiftungen zu vermeiden.

Hol Dir lieber aus der Apotheke Betaisodona...ist für Wunden, Verbrennungen etc. Ist auch frei verkäuflich!

invea würde ich nicht nehmen aber penaten also das was man babys an den wunden popo macht

Was möchtest Du wissen?