Kann ich nit der nVidia GeForce GT 610 Far Cry 2 ohne dass es Ruckelt spielen?

1 Antwort

Hallo,

Das wird dann auch mit der Geforce GT 610 nicht wirklich flüssiger laufen. Die GT 610 hat auf dem Papier zwar deutlich höhere Taktraten, aber sie bietet eine geringere textur-Füllrate und nur eine geringfügig höhere Speicherbandbreite als die Geforce 315.

Kurz: Ein Sprung vom Regen in die Traufe.

Wenn Du wirklich ein spürbares Leistungsplus haben willst, dann schaue Dir mal die Radeon HD 6670 oder 6570 ( mit GDDR3 oder GDDR5 Viedeospeicher im Handel ) an.

Die HD 6670-GDDR5 benötigt max. 66 Watt, die HD 6570-GDDR3 max. 44 Watt.

Quelle:

http://www.pcgameshardware.de/aid,821008/AMD-Radeon-HD-6570-und-6670-vorgestellt-Runde-2-im-Einsteigerbereich/Grafikkarte/News/

Diese Leistungswerte liegen absolut innerhalb der Spezifikationen, die der PCI-e x16 Slot bereitstellen kann. ( Max. dürfen es 75 Watt sein )

Zum Vergleich laut Nvidia :

  • Geforce GT 610 => max. Leistungsaufnahme 29 Watt
  • Geforce 315 => max. Leistungsaufnahme 33 Watt

Das wären im Falle der Radeon HD 6570-GDDR3 also gerade mal 11W ! mehr als mit Deiner jetzigen Karte.

Und wenn Dein Netzteil nicht der allerbilligste Mist, sondern ein 300W - Markenprodukt ist, dann schultert das auf jeden Fall auch spielend die Radeon HD 6670-GDDR5.

Und lasse Dich nicht von den Netzteilempfehlungen der Grafikkartenhersteller ( AMD / NVidia ) ins Bockshorn jagen, denn diese Angaben würden auch berücksichtigen, dass in (D) einem PC jetzt z.B. ein Phenom II x4 965 BE oder ein Intel Core i7- 960 stecken könnte, 4 Speicherriegel, mehrere Lüfter und Laufwerke u.s.w.

Mit Deinem Athlon II x4 935 liegst Du hinsichtlich der Leistungsaufnahme des Prozessors deutlich unter den oben genannten Boliden. Damit bräuchte Dein PC ohne eine Grafikkarte noch nicht einmal annähernd 200 Watt vom Netzteil, wenn nur ein CPU-Lüfter, 2 Speicherriegel und jeweils eine HDD und DVD-Laufwerk im PC stecken.

mfg

Parhalia

Als absoluten Leistungs- ( und Effizienz- ) Geheimtipp würde ich Dir auch noch einen Blick auf die Radeon HD 7750 empfehlen. Die ist zwar auch nicht gerade günstig, aber mit der max. Leistungsaufnahme der Radeon HD 6570-GDDR3 ( 44 W ) noch um Einiges schneller als die Radeon HD 6670-GDDR5 mit 66 Watt max. Leistungsaufnahme.

Die ist um ein Mehrfaches! schneller als Deine momentane Geforce 315.

0

Vielen dank für Deine ausführliche Antwort Parhalia! Mein Netzteil, glaube ich, ist kein Markenprodukt, seit ich den Pc gekauft habe, habe ich es nicht gewechselt. Würde es trotzdem für die HD 6670 reichen? Ich plane jetzt, mir diese HD 6670 zu kaufefn. Würde sie in den Steckplatz von meinem 1 Jahr und 8 Monate alten HP G5244ch passen? Festplatte,CPU,GPU(deren Lüfter und Gehäuselüfter) und Arbeitsspeicher(2 mal 2GB) befinden sich in meinem PC. Für die Performance, die du oben von der HD 6670 gennant hast, wäre bei mir in der Schweiz für 80 Franken zu haben.

Kannst du noch bitte irgendwie überprüfen ob sie in meinen PC passt? Besten Dank im Voraus :)

0
@121212

Vielen dank für Deine ausführliche Antwort Parhalia!

Gerne geschehen...;-)

Was Deinen PC hinsichtlich der mechanischen Kompatiblität betrifft, so passt die Karte auf jeden Fall hinein.

Hier eine Produktübersicht des HP G5244ch :

http://g1w0134.austin.hp.com/bizsupport/TechSupport/Document.jsp?objectID=c02634963&lang=en&cc=us&taskId=101&contentType=SupportFAQ&prodSeriesId=4269956&prodTypeId=12454

Für die Performance, die du oben von der HD 6670 gennant hast, wäre bei mir in der Schweiz für 80 Franken zu haben.

Das habe ich in etwa so über eine schweizer Preis-Suchmaschine auch herausgefunden.

Die Sache hat aber leider einen kleinen Haken:

Unter 100 CHF bekommst Du leider nur die langsame Version dieser Karte mit durchsatzschwachem DDR3 - Grafikspeicher. :-((

Aber nichts desto trotz habe ich Dir mal einige Benchmarks einer vergleichbaren AMD - Radeon aus dem Laptop-Bereich herausgesucht, zu der es auch reichlich Spiele-Benchmarks gibt. Bei dieser Karte sind die Taktraten der GPU zwar niedriger, aber mit 900 Mhz stimmt zumindest schon mal der Speichertakt.

Link im nachfolgenden Kommentar.

0
@Parhalia

Würde dann die teurere Version mit GDDR5 auch in meinen PC passen? Wäre sie viel besser und lohnt sich der grosse Preisunterschied?

Besten Dank im Voraus. :)

0
@121212

Die Radeon HD 6670-GDDR5 halte ich in anbetracht der Netzteilleistung schon für relativ gewagt.

Dann würde ich Dir besser ( auch vom Preis her ) die Radeon HD 7750 empfehlen. Die ist deutlich sparsamer, dafür aber noch spürbar schneller. Diese Karte hat zwar bereits ein PCI-E 3.0 Interface, aber sie ist abwärtskompatibel zu Deinem PCI-E 2.0-Slot.

0
@Parhalia

Wenn ich die HD 6670 mit GDDR 5 nehmen würde, was könnte schlimmstenfalls und bestefalls mit meinem Netzteil passieren? Würde die HD 6670 mit GDDR5 mein Netzteil "hochjagen"?

0
@121212

Hochjagen wird sie das Netzteil noch nicht, da es an sich diverse Sicherungsorgane in den elektrischen Schaltungen besitzt.

Du solltest aber auf jeden Fall die Temperatur im Auge behalten, die mit dieser Karte dann im Gehäuse entsteht und durch das Netzteil abgeführt wird. Da wäre es sinnvoll, wenn mindestens an der Gehäuserückseite oberhalb der Grafikkarte ein zusätzlicher Gehäuselüfter angebracht werden könnte, der die warme Luft aus dem Gehäuse saugt.

Ich hätte allerdings noch eine Alternative für Dich: Nvidia Geforce GT 640

Das ist jetzt nicht 1:1 mit AMD vergleichbar, denn je nach Spiel ist sie mal etwas schneller, mal langsamer als die HD 6670-GDDR5.

Das Hauptaugenmerk lege ich hier auf die praxisbezogene Leistungsaufnahme der Karte und dabei wurden unter 3D-Last max. 45 Watt gemessen. Diese karte gibt es dann auch mit einem Double-Slot Lüfter, der einen Teil der warmen Luft direkt aus dem Gehäuse hinausbläst.

  • EVGA GeForce GT 640 ( 1 oder 2 GB GDDR3 )
  • MSI N640GT-MD2GD3
0

Was möchtest Du wissen?