Kann ich neben meiner Rente auch Wohngeld beantragen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du sozialhilfe bekommst kannst du kein Wohngeld mehr beantragen. Das ist schon im Regelsatz vom Sozi mit drin

Normalerweise wirst Du vom Sozialamt, wenn Du dort Antrag stellen willst, erst mal losgeschickt, Wohngeld zu beantragen. Warum das? Sozialhilfe ist das letzte ausschöpfbare Mittel. Danach wird dann der übrig gebliebene Rest vom Sozialamt berechnet. Beantragst Du jetzt im Nachhinein Wohngeld, so bist Du verpflichtet (falls Du das Wohngeld bekommst)das Deiner Sozialhilfestelle mitzuteilen. Die berechnen dann Deine Sozialhilfe neu. Da kommt dann nur mehr heraus, wenn Du mit Wohngeld, aber ohne Sozialhilfe mehr bekommst. Sonst bleibt es sich gleich, weils Dir sonst an der Sozialhilfe einfach abgezogen wird. Schlauer weise fragst Du bei der Wohngeldstelle, wieviel das ungefähr wäre..

Wohngeld kann jeder beantragen, ob und wieviel du tatsächlich bekommst, wird man dir dann schon sagen.

Stelle einfach einen Antrag. Du bringst gesundheitliche Gründe ins Spiel. Normalerweise stehen Dir nur 45 qm zu. Zur Not mußt Du die Differenz zu den 50,11 qm selber aufbringen. Es sei denn, Du hast eine sehr teure Luxuswohnung. Dann gilt: entweder Du mußt raus oder selber dafür aufkommen. Das Amt zahlt nur die ortsübliche Miete.

Komm auf Deine Rentenhöhe an.

Probiere es... glaub nicht das du Wohngeld bekommst.

Was möchtest Du wissen?