Kann ich neben meiner Ausbildung noch ein Minijob ausüben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In erster Linie sollst du dich auf deine Ausbildung konzentrieren. Und die Freizeit soll zur Regeneration dienen.

Daher ist der Ausbilder schon aus Fürsorgepflicht berechtigt, eine Nebentätigkeit auch zu untersagen.

Ausbildung ist in der Regel ein Vollzeitjob und sollte das Ziel eines guten/sehr guten Abschlusses haben,deshalb solltest du vor Aufnahme der Nebentätigkeit deinen Ausbildungsbetrieb informieren.

BEstimmt. Wenn du meinst das dein vorgesetzter es dir nicht erlauben will: Es ist nicht seine sache was du ausserhalb der arbeit bzw ausbildung macht. Gestzlich ist nämlich alles erlaubt

henzy71 10.08.2016, 15:14

Gesetzlich ist nicht alles erlaubt!!! Wie kommst du auf dieses schmale Brett? Beispielsweise ein Krankenpfleger darf nicht nebenberuflich als Bestatter arbeiten!!

Ferner: Die gesetzlich zulässige Höchstarbeitszeit darf nicht überschritten werden. Dies sind z. B. in Deutschland bis zu 10 Stunden täglich gemäß § 3 Arbeitszeitgesetz

Also vor du hier anfängst Unsinn zu verzapfen, erst mal schlau machen!!!

2
Lavendelelf 10.08.2016, 20:00

@Secrery - Gesetzlich ist alles erlaubt? Denke mal über diesen Satz nach. Denn wenn das so währe, bräuchten wir nur einen Paragraph :

§1 Es ist alles erlaubt

0

Was möchtest Du wissen?