kann ich nackthafer in meiner fidibus 21 (basaltmahlwerk) mahlen? oder verklebt mir das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich habe auch eine Fidibus und laut Anleitung kann sie das mit dem Hafer.

Guck mal hier, da wird es noch mal explizit erwähnt:

http://www.getreidemuehlen.de/Getreidemuehlen/Fidibus-21/1.html?gclid=CLiewOLPlKYCFQEOfAod1Tw_jQ

taigafee 31.12.2010, 07:26

vielen dank! ich habe ihn vorsichtshalber zur hälfte mit dinkel vermischt, da ich mal gehört hatte, dass es verklebt. tatsächlich wurde die mühle sogar in dieser kombi in der feinsten einstellung immer langsamer und kam fast zum stillstand. ich habe schnell auf gröber gedreht, und dann klappte es. ich denke, nur hafer ist schon ein problem und sollte höchstens mit der gröbsten einstellung gemahlen werden. schade, dass die firmen das so "kulant" übergehen.

0

Ich dachte eigentlich, dass man gerade Nackthafer nimmt, da er sich direkt zu Flocken verarbeiten lässt. Das ist jetzt schon eine Weile bei mir her, aber soweit ich weiß, kannst Du den Nackthafer direkt in der Mühl mahlen, jedoch nur, wenn er nicht eingeweicht worden ist, denn das ist dann wirklich grausig. Also. ich denke, dass gerade der Nackthafer für die Mühle geeigent ist und nicht umgekehrt.

taigafee 15.08.2011, 14:45

hat leider nicht gut funktioniert. siehe oben.

0

Nachtrag: Ich bin sicher, dass Nackthafer sich ohne Vorquellen direkt zu Flocken verarbeiten lässt. Daher ist Nackthafer ideal.

taigafee 31.12.2010, 07:22

schön, dass du dir sicher bist :-), nur ich wollte keine flocken. beim mahlen entsteht normalerweise mehl.

0
Paganini69207 31.12.2010, 11:22
@taigafee

Ja, das ist klar, das war auch nur ein Beispiel, dass Hafer ohne Bedenken eingesetzt werden kann, eben ohne Vorquellen. Hier nochmals ne Info bezgl. Hafer: Hafer sollte als Nackthafer eingelagert werden. Nackthafer hat einen im Vergleich mit anderen Sorten höheren Gehalt an hochwertigen Ölen und Fermentstoffen. Mit einem Eiweißgehalt von 14 bis 20 Prozent ist er ebenso ein hervorragender Lieferant von Aminosäuren. Das Korn des Nackthafers ist sehr weich und leicht verdaulich. Es lässt sich daher sehr leicht mahlen oder flocken.

0

Was möchtest Du wissen?